Wie soll sie heißen? Name für neue Lego-Giraffe am Potsdamer Platz gesucht

Berlin - Sie ist gelb und hat bunte Flecken: Aus 42.000 bunten Lego-Steinen besteht die neue sechs Meter hohe Giraffe, die seit Mittwoch auf dem Potsdamer Platz in Berlin steht.

Zum 15. Geburtstag des Legoland Discovery Centres ziert eine neue Giraffe die Potsdamer Straße.
Zum 15. Geburtstag des Legoland Discovery Centres ziert eine neue Giraffe die Potsdamer Straße.  © Wolfgang Kumm/dpa

Die alte gelbe Giraffe sei nach 15 Jahren abgebaut worden, teilte das Legoland Discovery Centre mit. Dort können Kinder mit Lego-Steinen bauen und große Figuren bestaunen.

Um die neue Giraffe zusammenzusetzen, waren ein Kran und ein Hubwagen vor Ort.

"Wir mussten das Modell aufteilen, damit es überhaupt transportiert werden konnte", sagte Projektleiter Darren Ward.

Berlin: Nach Todesfahrt in Berlin: Ein Opfer liegt noch immer im Krankenhaus
Berlin Crime Nach Todesfahrt in Berlin: Ein Opfer liegt noch immer im Krankenhaus

Die Figur solle für "eine bunte Welt, in der alle das Recht darauf haben, akzeptiert zu werden und kreativ sein zu dürfen" stehen, sagte die General Managerin des Legoland Discovery Centres Berlin, Anja Nitsch.

Einen Namen hat die Giraffe noch nicht, Vorschläge können bis 17. Juni eingereicht werden.

Titelfoto: Wolfgang Kumm/dpa

Mehr zum Thema Berlin: