Polizei hebt große Cannabisplantage aus

Berlin - Die Polizei Brandenburg hat auf einem Gelände im Wiesenburger Gewerbegebiet (Landkreis Potsdam-Mittelmark) eine große professionelle Cannabisplantage ausgehoben.

In dem Gewerbegebiet in Wiesenburg wurden mehr als 2.000 Cannabispflanzen sichergestellt.
In dem Gewerbegebiet in Wiesenburg wurden mehr als 2.000 Cannabispflanzen sichergestellt.  © Polizeidirektion West

Wie ein Polizei am Freitag mitteilte, schlugen die Beamten bereits am Donnerstagmorgen nach umfangreichen Ermittlungen gegen einen 27-jährigen Tatverdächtigen und einem richterlichen Beschluss zu.

In einer Lagerhalle eines ehemaligen Landtechnikbetriebes entdeckte die Polizei mehr als 2.000 Marihuana-Pflanzen im fortgeschrittenen Wachstumsstadium.

Umfangreiche Spuren wurden vor Ort gesichert. Außerdem wurde die Aufzuchtanlage beschlagnahmt. 

Wie lange diese in Betrieb war, müssen die weiteren Ermittlungen klären.

Einsatzkräfte der Polizei sichern Spuren in der Lagerhalle.
Einsatzkräfte der Polizei sichern Spuren in der Lagerhalle.  © Polizeidirektion West

Neben dem tatverdächtigen Mann aus dem Land Brandenburg wurden zwei weitere tatverdächtige Männer (30 und 32) aus Berlin vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei ermittelt gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. 

Das Amtsgericht Potsdam hat Haftbefehl gegen die drei Personen erlassen.

Titelfoto: Polizeidirektion West

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0