42 Meter lang! Mega-Transporter rollt durch Chemnitz, Halte- und Parkverbote geplant

Chemnitz - Achtung, Autofahrer! Am Freitag- und Samstagabend rollt ein Mega-Transporter durch Chemnitz. Der 42 Meter lange Laster wird für zahlreiche Verkehrseinschränkungen sorgen.

Ein 42 Meter langer und fünf Meter breiter und hoher Laster wird am Freitag und Samstag durch Chemnitz rollen (Symbolbild).
Ein 42 Meter langer und fünf Meter breiter und hoher Laster wird am Freitag und Samstag durch Chemnitz rollen (Symbolbild).  © 123RF/Gudella

Laut Polizei startet der Mega-Laster, der einen 154 Tonnen schweren Kessel der Firma Harald Liebers transportieren soll, am Freitag gegen 22 Uhr in der Schulstraße.

Über den Südring, die Augustusburger Straße, die Yorckstraße, die Heinrich-Schütz-Straße und die Blankenauer Straße (B107) geht es bis zur Autobahnauffahrt "Chemnitz-Glösa".

"Auf der Fahrtstrecke wird der Transport teilweise aufgrund der Dimensionen und örtlichen Gegebenheiten rückwärts fahren müssen", kündigt ein Polizeisprecher an.

Chemnitz: Heino erkundet Chemnitz: "Das habe ich ja noch nie gesehen!"
Chemnitz Lokal Heino erkundet Chemnitz: "Das habe ich ja noch nie gesehen!"

Am Samstagabend gegen 22 Uhr geht die Fahrt weiter. "Dann soll der Schwerlasttransport auf die A4 im Stadtteil Glösa-Draisdorf in Richtung Dresden auffahren - allerdings auf den entgegengesetzten Fahrbahnen bis zur Anschlussstelle 'Chemnitz-Ost'", heißt es von der Polizei.

Dort soll das Gespann dann abfahren und auf die richtigen Fahrbahnen Richtung Dresden bis zur Anschlussstelle "Frankenberg" weiterfahren.

Anschließend rollt der Mega-Transporter über die B169 bis auf die A14, wo der Einsatz am Sonntagmorgen für die Kolleginnen und Kollegen der Verkehrspolizeiinspektion auf einem Autobahnparkplatz endet.

A4 am Samstagabend kurzzeitig gesperrt!

Die A4 wird am Samstagabend zwischen den Anschlussstellen "Chemnitz-Glösa" (im Bild) und "Chemnitz-Ost" kurzzeitig gesperrt.
Die A4 wird am Samstagabend zwischen den Anschlussstellen "Chemnitz-Glösa" (im Bild) und "Chemnitz-Ost" kurzzeitig gesperrt.  © Uwe Meinhold

"Anwohner der Chemnitzer Stadtteile Gablenz, Sonnenberg, Schloßchemnitz, Furth und Glösa-Draisdorf sind am Freitag aufgefordert, genau auf die Beschilderung zu achten", mahnt die Polizei. Streckenweise soll es Halte- und Parkverbote geben, heißt es.

Zudem wird die A4 am Samstagabend zwischen den Anschlussstellen "Chemnitz-Glösa" und "Chemnitz-Ost" kurzzeitig gesperrt.

"Der Verkehrswarndienst wird alle Verkehrsteilnehmer rechtzeitig informieren", verspricht die Polizei.

Titelfoto: 123RF/Gudella

Mehr zum Thema Chemnitz: