A72-Anschlussstelle für mehrere Tage gesperrt

Penig - Autofahrer müssen sich im Juni für mehrere Tage auf Behinderungen auf der A72 einstellen.

Ab dem 21. Juni wird die A72-Anschlussstelle Penig für mehrere Tage gesperrt. Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen. (Archivbild)
Ab dem 21. Juni wird die A72-Anschlussstelle Penig für mehrere Tage gesperrt. Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen. (Archivbild)  © Uwe Meinhold

Zwischen dem 21. und 25. Juni wird die Anschlussstelle Penig gesperrt.

Der Grund für die Sperrung sind Sanierungsarbeiten an der Auf- und Abfahrt in Fahrtrichtung Leipzig.

Es soll eine Umleitung über die Anschlussstellen Niederfrohna und Rochlitz geben.

Chemnitz: Irre! Umleitung führt mitten durch Chemnitzer Fußgängerzone
Chemnitz Irre! Umleitung führt mitten durch Chemnitzer Fußgängerzone

Eigentlich war die Sperrung schon eine Woche früher, vom 14. bis 18. Juni, geplant.



Anfang Juni wurden bereits Sanierungsarbeiten an der Anschlussstelle Hartmannsdorf, ebenfalls in Fahrtrichtung Leipzig, durchgeführt.

Update, 9.50 Uhr: Sperrungzeitraum hat sich noch einmal geändert

Wie am Freitag mitgeteilt wurde, hat sich der Zeitraum für die Bauarbeiten noch einmal geändert. Die Anschlussstelle Penig wird in Richtung Leipzig nun doch vom 14. bis 18. Juni gesperrt. Die Gegenrichtung dann vom 21. bis 25. Juni.

"In beiden Zeiträumen wird der Verkehr jeweils über die benachbarten Anschlussstellen Rochlitz und Niederfrohna umgeleitet", so ein Sprecher der Autobahn GmbH Niederlassung Ost.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz: