Abflug zu Olympia! Chemnitzer OB Schulze verabschiedet Teilnehmer

Chemnitz - Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) hat die Chemnitzer Olympiateilnehmer offiziell nach Tokio verabschiedet.

OB Sven Schulze (49, SPD, Mitte) verabschiedete die Leichtathleten Max Heß (25), Rebekka Haase (28), Marvin Schlegel (23) und Corinna Schwab (22, v.l.) im Sportforum.
OB Sven Schulze (49, SPD, Mitte) verabschiedete die Leichtathleten Max Heß (25), Rebekka Haase (28), Marvin Schlegel (23) und Corinna Schwab (22, v.l.) im Sportforum.  © Ralph Kunz

Im Sportforum überreichte er den Sportlern am Montag goldene Glücksbringer-Plaketten mit dem Logo der Kulturhauptstadt 2025.

"Wir drücken in der Stadt die Daumen, dass die Athletinnen und Athleten vielleicht die ein oder andere Medaillen mitbringen", so OB Schulze.

Insgesamt elf Frauen und Männer aus Chemnitz nehmen in diesem Jahr an den Sommerspielen, die am 23. Juli in der japanischen Hauptstadt beginnen, teil.

Chemnitz: Neues 2G-Modell für Sachsen: Was sagen eigentlich die Wirte?
Chemnitz Lokal Neues 2G-Modell für Sachsen: Was sagen eigentlich die Wirte?

Darunter Dreispringer Max Heß (25). "Ich will es besser machen als in Rio und diesmal die Qualifikation überstehen."

Die Athleten erhielten diese Plakette mit dem Logo der Kulturhauptstadt als Glücksbringer.
Die Athleten erhielten diese Plakette mit dem Logo der Kulturhauptstadt als Glücksbringer.  © Ralph Kunz
Sprinterin Corinna Schwab (22) nimmt das Geschenk vom Chemnitzer Stadtoberhaupt entgegen.
Sprinterin Corinna Schwab (22) nimmt das Geschenk vom Chemnitzer Stadtoberhaupt entgegen.  © Ralph Kunz

Außerdem möchte der Spitzensportler seine Bestweite von 17,20 Meter angreifen.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz: