Ärger um Schwimmunterricht: Wer zahlt für die Kurse?

Chemnitz - Müssen Eltern zahlen oder nicht? Die Schwimmkurse als Ersatz für ausgefallenen Unterricht hatten jüngst für Ärger in Chemnitz gesorgt.

Für Kinder, deren Schwimm-Unterricht ins Wasser fiel, gibt es Gutscheine für Schwimmkurse in den Sommerferien. (Symbolfoto)
Für Kinder, deren Schwimm-Unterricht ins Wasser fiel, gibt es Gutscheine für Schwimmkurse in den Sommerferien. (Symbolfoto)  © DPA

"Eltern von Zweitklässlern haben die Auskunft bekommen, dass sie für die Kosten von 90 Euro selbst aufkommen müssen. Dabei war angedacht, für Kinder, deren vorgesehene Schwimmstunden pandemiebedingt ausgefallen sind, Gutscheine auszureichen", so Stadtrat Detlef Müller (56, SPD).

"Offenbar wussten Mitarbeiter im Sportamt noch nichts davon und haben falsche Auskünfte erteilt. Hier sollte die Kommunikation besser abgestimmt werden."

Kostenfreie Schwimmkurse in den Ferien als Nachholangebot waren vom Stadtrat beschlossen worden.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Chemnitz: