"Aufholen nach Corona": Stadt und Vereine machen den Ferienkindern Beine

Chemnitz - Ballsport bei den Vollprofis des CFC oder der Niners, Erlebnistag im Naturkundemuseum sowie jede Menge Ausflüge. Das alles können Kinder aus Chemnitz im Sommer erleben. Und zwar kostenlos!

Das breite sportliche Angebot, das die Stadt für Kinder auf die Beine gestellt hat, beinhaltet unter anderem ein Ball-Camp bei den Niners. Das Foto zeigt das Training der U12-Kids am Montag.
Das breite sportliche Angebot, das die Stadt für Kinder auf die Beine gestellt hat, beinhaltet unter anderem ein Ball-Camp bei den Niners. Das Foto zeigt das Training der U12-Kids am Montag.  © Ralph Kunz

"Wir wollen einen sozialen Long-Covid-Effekt vermeiden", erklärt Finanzbürgermeister Ralph Burghart (50, CDU).

Möglich macht's das vom Bund aufgelegte Programm "Aufholen nach Corona".

Deutschlandweit fließen hier insgesamt zwei Milliarden Euro für das Füllen von Lernlücken, die Begleitung im Schulalltag und die frühkindliche Bildung. "Aber Aufholen, damit sind nicht nur Lerninhalte gemeint", so Ralph Burghart.

Chemnitz: Kenianische Familie verprügelt: Staatsanwalt ermittelt gegen vier Polizisten
Chemnitz Crime Kenianische Familie verprügelt: Staatsanwalt ermittelt gegen vier Polizisten

Deshalb sei eine vierte Säule die Beschäftigung in den Ferien, die die Stadtverwaltung mit einem hauptsächlich sportlichen Programm untermauert.

Dafür stehen 80.000 Euro des Bundes zur Verfügung.

Das schaffe Kapazitäten für 1036 Kinder, die sich für ein Freizeitprogramm in den Ferien entscheiden können, wie Sozialamtsleiterin Cornelia Utech (52) erklärt.

"Bei uns stehen beispielsweise ein Abenteuer-Camp mit Besuch im Freizeitpark (Kinder von elf bis 15 Jahren) sowie ein Spiel-Spaß-Camp mit Bogenschießen und Ausflug in den Kletterwald (Kinder von sechs bis elf Jahren) auf dem Programm", erzählt Lena Normann (35) von den Niners. "Im Basketball-Camp dreht sich dann alles rund um den Ball."

Wie hier beim Training mit Sascha Prötzig (38) können Kinder beim Programm "Aufholen nach Corona" von den Vollprofis von Niners, CFC und Co. lernen.
Wie hier beim Training mit Sascha Prötzig (38) können Kinder beim Programm "Aufholen nach Corona" von den Vollprofis von Niners, CFC und Co. lernen.  © Ralph Kunz

Eine Übersicht der einzelnen Angebote (auch auf Englisch, Russisch und Arabisch) gibt es unter: www.chemnitz.de.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz: