Akku in Brand geraten: Feuerwehreinsatz in Augustusburg

Augustusburg - Am Freitagmorgen quoll dichter Rauch aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses im Augustusburger Ortsteil Erdmannsdorf

Feuerwehreinsatz in Augustusburg: Ein Akku war am Freitagmorgen in einem Mehrfamilienhaus in Brand geraten.
Feuerwehreinsatz in Augustusburg: Ein Akku war am Freitagmorgen in einem Mehrfamilienhaus in Brand geraten.  © Haertelpress

Gegen 9 Uhr trafen Feuerwehr und Polizei in der Neuen Gasse ein. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Brand schnell unter Kontrolle. 

Es stellte sich heraus, dass sich offenbar ein Akku entzündet hatte und den Keller in Brand setzte.

Ein Bewohner des Hauses (35) wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht - weitere Personen wurden nicht verletzt.

Ein Bewohner des Hauses wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.
Ein Bewohner des Hauses wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.  © Haertelpress

Die Polizei schließt Brandstiftung aus.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0