Autos sind tabu! Hier entsteht Chemnitz' zweite Fahrradstraße

Chemnitz - Chemnitz bekommt eine zweite Fahrradstraße. Voraussichtlich ab August soll auf einem Teilstück der Schloßstraße der Verkehr nur noch für Drahtesel freigegeben werden.

Die Schloßstraße wird momentan noch saniert. Hier sollen ab August nur noch Fahrräder fahren.
Die Schloßstraße wird momentan noch saniert. Hier sollen ab August nur noch Fahrräder fahren.  © Kristin Schmidt

Dies soll zwischen Sporthalle und Theunertstraße sowie zusätzlich auf dem Stumpf der Brückenstraße bis zur Brücke über die Chemnitz gelten.

Autos soll es auf der Fahrradstraße nicht geben. "Die Fahrbahn soll im Regelfall ausschließlich durch den Radverkehr genutzt werden", so eine Stadtsprecherin. Nur bei Umleitungen sollen ausnahmsweise andere Verkehrsmittel freigegeben werden.

Laut Stadt wird die neue Fahrradstraße nach Abschluss der derzeitigen Straßenbaumaßnahme (Kosten: rund 290.000 Euro) für die neue, angrenzende Kita in Betrieb gehen.

Chemnitz: Frau von zwei Männern angegriffen und sexuell missbraucht
Chemnitz Frau von zwei Männern angegriffen und sexuell missbraucht

"Es ist eine hervorragende Stelle, weil dort ein Drehkreuz von verschiedenen Fahrradströmen ist", freut sich Thomas Lörinczy (50) vom ADFC. Doch er wünscht sich mehr: "Die komplette Schloßstraße sowie die Fabrikstraße bis zur Kaßbergauffahrt könnte zur Fahrradstraße werden."

Aus dem Rathaus heißt es, dass weitere mögliche Fahrradstraßen wie die Fabrikstraße und auf dem Kaßberg in Prüfung sind.

Thomas Lörinczy (50) vom ADFC freut sich über die Pläne der Stadt für eine neue Fahrradstraße.
Thomas Lörinczy (50) vom ADFC freut sich über die Pläne der Stadt für eine neue Fahrradstraße.  © Maik Börner

Eine erste wurde bereits Ende April am TU-Campus eröffnet.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz: