Baustellen in Chemnitz: Neue Einschränkungen auf B95, wochenlange Verlängerung in StraNa

Chemnitz - Die B95/Annaberger Straße in Chemnitz bleibt ein Nadelöhr. Auf der viel befahrenen Bundesstraße kommen ab Montag auf die Autofahrer neue Einschränkungen zu.

Auf der Annaberger Straße/B95 wird kräftig gebaut. Ab Montag gibt es eine neue Sperrung. Dafür wurde die Vollsperrung in Höhe der Klaffenbacher Straße aufgehoben. (Archivbild)
Auf der Annaberger Straße/B95 wird kräftig gebaut. Ab Montag gibt es eine neue Sperrung. Dafür wurde die Vollsperrung in Höhe der Klaffenbacher Straße aufgehoben. (Archivbild)  © Ralph Kunz

Zwischen der Treffurtstraße und der Gustav-Freytag-Straße wird die stadtwärtige Fahrbahn der Annaberger Straße gesperrt. Bis 12. Juni findet dort ein koordiniertes Bauvorhaben von Kanal-, Gleis,- Brücken- und Straßenbau statt. Die Gesamtmaßnahme soll bis Ende 2022 dauern. Die Umleitung führt über die Rößlerstraße, Altchemnitzer Straße und Reichenhainer Straße.

Für rund vier Wochen wird auf der Annaberger Straße zwischen Marienberger Straße und Neunzehnhainer Straße an der Beleuchtung gearbeitet. Dafür muss die Fahrbahn geringfügig eingeschränkt werden.

Gute Nachrichten gibt es von der Vollsperrung der B95 wegen Brückenbauarbeiten in Höhe der Klaffenbacher Straße. Diese ist aufgehoben und dafür gibt es nur noch eine halbseitige Fahrbahnsperrung mit Ampelregelung. Diese soll bis 18. Juni dauern.

Straße der Nationen bleibt noch wochenlang gesperrt

Kein Durchkommen auf der Straße der Nationen. Die Vollsperrung wurde bis Ende Juni verlängert. (Archivbild)
Kein Durchkommen auf der Straße der Nationen. Die Vollsperrung wurde bis Ende Juni verlängert. (Archivbild)  © Sven Gleisberg

Ebenfalls halbseitig wird die Klaffenbacher Hauptstraße gesperrt. Zwischen Am Steinbruch und der Annaberger Straße wird am Breitbandausbau gearbeitet. Das soll bis Ende September dauern. Der Verkehr wird in dieser Zeit per Ampel geregelt.

Die Vollsperrung der Hauptstraße in Euba, die am 29. Mai abgeschlossen sein sollte, wurde um zwei Wochen verlängert und soll nun bis 11. Juni dauern. Betroffen ist der Bereich zwischen Eubaer Straße und Augustusburger Straße. Dort wird ebenfalls am Breitbandausbau gearbeitet. Die halbseitige Sperrung der Unteren Hauptstraße in Wittgensdorf wurde ebenso lang verlängert.

Um einige Wochen länger dauern auch die Bauarbeiten in der Straße der Nationen. Die Vollsperrung zwischen der Emilienstraße und Ottostraße sollte eigentlich am 19. Mai beendet sein und wird nun bis Ende Juni dauern. In dem Abschnitt führt die Stadt eine Komplexmaßnahme von Sanierung der Abwasser-, Fernwärme-, Gas- und Trinkwasserleitungen durch. Die Umleitung führt über die Müllerstraße, Zöllnerplatz, Blankenauer Stra0e und Emilienstraße.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: