Chemnitz: Diese Baustellen sorgen auch 2021 noch für Behinderungen

Chemnitz - Auf den Chemnitzer Straßen kehrt langsam die Winterruhe ein. Zahlreiche Baustellen, die in den vergangenen Wochen für Stau und Verkehrsbehinderungen gesorgt haben, sind verschwunden. Aber einige Sperrungen bleiben uns bis 2021 erhalten.

Auf der Straße der Nationen wird bis Februar gebaut. (Archivbild)
Auf der Straße der Nationen wird bis Februar gebaut. (Archivbild)  © Kristin Schmidt

Wegen einer Gebäudesanierung gibt es bis Ende Januar auf der Fürstenstraße Fahrbahneinschränkungen. Betroffen ist der Bereich zwischen der Dresdner Straße und der Hainstraße.

Die Straße der Nationen ist bis Februar voll gesperrt. Im Bereich Emilienstraße und Ottostraße werden verschiedene Leitungen saniert. Es gibt eine Umleitung über die Müllerstraße, Zöllnerstraße, Blankenauer Straße und Emilienstraße.

In der Klaffenbacher Hauptstraße wird bis Ende März am Breitbandausbau gearbeitet. Dafür ist die Straße zwischen St.-Arno-Weg und Am Steinbruch halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird per Ampel geregelt.

Ebenfalls bis Ende März 2021 wird auf der Olbernhauer Straße gebaut. Die Straße ist wegen Brückenbauarbeiten in Höhe der Brücke der Erzgebirgsbahn voll gesperrt. Die Umleitung führt über die Annaberger Straße, Erfenschlager Straße, Lengefelder Straße und Saydaer Straße.

Auch die Werner-Seelenbinder-Straße soll Ende März wieder voll befahrbar sein. Bis dahin ist der Bereich in Höhe der Bahnbrücke voll gesperrt. Es gibt eine Umleitung über die Annaberger Straße, den Südring und die F.-O.-Schimmelstraße.

Augustusburger Straße bis 2022 halbseitig gesperrt

Auf der Dresdner Straße wird zwischen der Lessingstraße und der Peterstraße die Stützwand, einschließlich Rampe und Treppe instand gesetzt. Dafür gibt es eine Fahrbahneinschränkung. Die Bauarbeiten sollen Ende Mai abgeschlossen werden.

Einen Monat länger soll die Vollsperrung der Fritz-Matschke-Straße dauern. Bis Ende Juni 2021 wird eine Brücke zwischen der Kanalstraße und der Matthesstraße neu gebaut.

Noch länger werden die Bauarbeiten am Chemnitzer Bahnbogen dauern: Die Fahrbahneinschränkungen auf der Zschopauer Straße zwischen der Lutherstraße und Ritterstraße sollen bis November 2021 dauern und die halbseitige Sperrung der Augustusburger Straße (zwischen Zietenstraße und Hans-Sachs-Straße) dauert noch bis Mai 2022. Für der Sperrung der landwärtigen Fahrbahn gibt es eine Umleitung über die Zieschestraße, Uferstraße und Hans-Sachs-Straße.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0