Chemnitz: Neue Vollsperrung ab Montag!

Chemnitz - Autofahrer aufgepasst! Hier gibt's ab Montag in Chemnitz eine Vollsperrung!

Ab Montag wird die Walter-Klippel-Straße zwischen Augustusburger Straße und Eubaer Straße in Chemnitz voll gesperrt. (Symbolbild)
Ab Montag wird die Walter-Klippel-Straße zwischen Augustusburger Straße und Eubaer Straße in Chemnitz voll gesperrt. (Symbolbild)  © 123rf/Eugene Sergeev

In der Walter-Klippel-Straße beginnen zwischen der Augustusburger Straße und der Eubaer Straße umfangreiche Tiefbaumaßnahmen.

Wie die Stadt mitteilt, werden auf dieser Strecke die öffentlichen Verkehrsanlagen und die unterirdische Infrastruktur grundhaft erneuert.

Das ist notwendig, denn die Entwässerungsanlagen befinden sich in einem desolaten Zustand und auch der aktuelle Straßenzustand sowie ein fehlender Gehweg entlang der Walter-Klippel-Straße erfordern die Baumaßnahmen.

Es wird ein neuer Regenwasserkanal und Gasleitung verlegt und die Trinkwasserversorgung wird erneuert.

Außerdem gibt es auch eine neue Straßenbeleuchtungsanlage.

"Die Stadt führt zudem die Breitbanderschließung in diesem Gebiet durch und verlegt für weitere Telekommunikationen ein Leerrohr. Nach Abschluss der Leitungsverlegungen wird im Auftrag des Tiefbauamtes die Fahrbahn grundhaft neu hergestellt. Die zukünftige Fahrbahn besitzt eine Breite von 5,0 bis 5,75 Metern", heißt es weiter von der Stadt Chemnitz.

In Höhe des Kleinhofweges und an der Eubaer Straße werden Bushaltestellen angeordnet.

Die Tiefbauarbeiten hierfür starten zwischen Scheerenweg und Ostrowskiweg. Weiter geht es in den Bauabschnitten Ostrowskiweg bis Eubaer Straße und Augustusburger Straße bis Scheerenweg.

All diese Baumaßnahmen sollen bis Juli 2023 abgeschlossen sein.

Vollsperrung: Umleitung über Euba

Die umfangreichen Arbeiten benötigen eine Vollsperrung.

Der Durchgangsverkehr wird über den Kirchweg im Ortsteil Euba umgeleitet. Der Durchgang für Rettungsdienste und auch Fußgänger wird abgesichert gewährleistet.

Einzelheiten zur Abfallentsorgung, Wertstoffcontainer, Zufahrten und Stellplätze werden die Anwohner schriftlich informiert.

Die Baukosten belaufen sich laut Stadt auf rund drei Millionen Euro, davon sind rund eine Million Euro für den Straßen- und Gehbahnbau sowie die Glasfasererschließung vorgesehen.

Titelfoto: 123rf/Eugene Sergeev

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0