Neue Baustellen ab Montag: Hier wird es in Chemnitz eng

Chemnitz - Die neue Woche startet in Chemnitz mit neuen Baustellen. Vor allem auf der B95 müssen sich Autofahrer auf wochenlange Behinderungen einstellen.

Ab Montag gibt es auf der Annaberger eine halbseitige Fahrbahnsperrung. In der kommenden Woche folgt noch eine Vollsperrung. (Archivbild)
Ab Montag gibt es auf der Annaberger eine halbseitige Fahrbahnsperrung. In der kommenden Woche folgt noch eine Vollsperrung. (Archivbild)  © Kristin Schmidt

Auf der Annaberger Straße/B95 werden ab Montag zwischen der Werner-Seelenbinder-Straße und Uhlestraße Leitungen verlegt. Aus diesem Grund gibt es bis zum 26. März Fahrbahneinschränkungen.

Das ist aber nicht die einzige Baustelle auf der Bundesstraße, die in den kommenden Wochen Autofahrern die Sorgenfalten auf die Stirn treiben und die Fahrtzeiten verlängern wird: Ab 1. März wird die B95 zwischen Am Harthauer Bahnhof und Klaffenbacher Straße voll gesperrt.

Ursache für die Sperrung sind die Baufeldfreimachung an der Brücke Klaffenbacher Straße und Hochwasserschutzmaßnahmen. Die Vollsperrung soll bis Ende April dauern.

In der Zeit wird eine Umleitung eingerichtet, die über die Klaffenbacher Straße, Würschnitztalstraße, Bahnhofstraße, Hauptstraße und Chemnitzer Straße (in Neukirchen) sowie die Wolgograder Allee und den Südring führen wird.

Neue halbseitige Fahrbahnsperrungen in Chemnitz

Ab Montag wird auf der Altchemnitzer Straße eine halbseitige Fahrbahnsperrung mit Ampelregelung eingerichtet. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Bruno-Salzer-Straße und Treffurthstraße, wo bis 26. Februar eine Kanalinspektion und -reinigung stattfindet. Der Verkehr wird per Ampel geregelt.

Die Einsiedler Hauptstraße wird ebenfalls halbseitig gesperrt. Bis 19. März wird im Bereich zwischen Wiesenufer und Am Einsiedler Bahnhof am Breitbandausbau gearbeitet. Es wird eine Ampel geben.

Wegen Baugrundsicherung muss auch die Eubaer Straße (zwischen Ostrowskiring und Talsperre) halbseitig gesperrt werden. Die Sperrung soll bis Freitag dauern.

Eine weitere halbseitige Fahrbahnsperrung gibt es auf der Limbacher Straße. Zwischen Fritz-Matschke-Straße und Beyerstraße werden Leitungen verlegt und eine Trafostation neu gebaut. Das soll bis Ende März dauern. Eine Baustellenampel wird eingerichtet.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0