Neue Baustellen ab Montag: Hier wird es in Chemnitz eng

Chemnitz - Autofahrer brauchen in Chemnitz weiter gute Nerven. Kommende Woche gibt es neue Baustellen mit Einschränkungen und auch einige Vollsperrungen.

In der kommenden Woche wird unter anderem die Flemmingstraße in Chemnitz halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird per Ampel geregelt. (Symbolbild)
In der kommenden Woche wird unter anderem die Flemmingstraße in Chemnitz halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird per Ampel geregelt. (Symbolbild)  © 123RF/bartusp

Ab Montag werden in der Bahnhofstraße an der Einmündung Annaberger Straße Schienenschweiß- und Schleifarbeiten durchgeführt. Das soll bis Freitag dauern. Dafür müssen die Fahrbahnen eingeschränkt werden. Die gute Nachricht: Die Arbeiten finden nachts statt, von 21 bis 5 Uhr.

Die Flemmingstraße wird an der Einmündung Ammonstraße bis Ende Juli halbseitig gesperrt. Dort wird am Glasfaseranschluss gearbeitet. Während der Bauarbeiten wird der Verkehr mit einer Ampel geregelt.

Nichts geht mehr auf der Trützschlerstraße. Ab 14. Juli wird der Abschnitt zwischen Georgenkirchweg und Harthweg voll gesperrt, weil die Fahrbahn erneuert wird. Das soll etwa sechs Wochen dauern, bis Ende August.

Chemnitz: Plötzlich standen überall Schilder: Rathaus überrascht Anwohner mit Baustelle
Chemnitz Lokal Plötzlich standen überall Schilder: Rathaus überrascht Anwohner mit Baustelle

Wie die Stadt Chemnitz mitteilt, wird es eine Umleitung geben. Wer in Richtung Georgenkirchweg unterwegs ist, muss über die Boettcherstraße fahren, die Gegenrichtung zur Oberfrohnaer Straße wird über die Louis-Schreiter-Straße umgeleitet.

"An den Kreuzungen Trützschlerstraße/Georgenkirchweg, Boettcherstraße/Georgenkirchweg und Louis-Schreiter-Straße/Oberfrohnaer Straße wird der Verkehr mit Ampeln geregelt. Dies ist erforderlich, da die Busse des ÖPNV die gesamten Flächen der Kreuzungsbereiche zum Abbiegen benötigen", so die Stadtverwaltung.

Vorausblick auf kommende Baustellen in Chemnitz

Die Stadt Chemnitz gibt auch schon einen kleinen Vorausblick auf die Baustellen, die bis Anfang August kommen: Ab dem 19. Juli wird die Moritzstraße zwischen Reitbahnstraße und Zschopauer Straße gebaut. Es gibt eine halbseitige Sperrung in Richtung Reitbahnstraße, sodass die Moritzstraße als Einbahnstraße genutzt werden kann. Die Maßnahme ist bis Anfang September geplant.

Auf der Frankenberger Straße finden ebenfalls Straßenbauarbeiten statt. Zwischen Helmholtzstraße und Hohlweg wird eine Fahrrichtung gesperrt. Wer in die landwärtige Richtung unterwegs ist, wird über die Gegenfahrbahn umgeleitet. Stadtwärts gibt es eine Umleitung über die Zeißstraße. Auch diese Bauarbeiten sollen bis Anfang September abgeschlossen sein.

Anfang August wird die Niederwiesaer Straße für eine Woche voll gesperrt. Betroffen ist der Bereich zwischen Frankenberger Straße und Ortelsdorfer Straße. Es gibt eine Umleitung über die Frankenberger Straße, Mittweidaer Straße und Ortelsdorfer Straße.

Titelfoto: 123RF/bartusp

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: