Neue Träger werden montiert: B174 voll gesperrt

Chemnitz - Die Bauarbeiten am Chemnitzer Bahnbogen gehen voran. Autofahrer müssen sich in den kommenden Tagen auf Umleitungen und Verkehrsbehinderungen einstellen.

Die Zschopauer Straße muss zwischen Luther- und Ritterstraße voll gesperrt werden.
Die Zschopauer Straße muss zwischen Luther- und Ritterstraße voll gesperrt werden.  © Maik Börner

Am Wochenende werden beim Brückenneubau an der Zschopauer Straße/B174 die neuen Brückenträger der stadtwärtigen Fahrbahn eingehoben und montiert. Die Vorbereitungen dafür beginnen schon am Donnerstag ab 7.30 Uhr.

"Ab diesem Zeitpunkt wird die Zschopauer Straße zwischen Lutherstraße und Ritterstraße voll gesperrt. Aufgehoben wird die Vollsperrung am Montag, dem 11. Januar, gegen 4 Uhr", teilte die Stadt Chemnitz dazu mit.

Die Stadt geht aktuell in dem Zeitraum von einer geringen Verkehrsbelastung aus. Deshalb wird die Umleitung in beide Richtungen über die Ritterstraße, Bernsdorfer Straße und Lutherstraße führen. "Autofahrer werden aber gebeten, soweit möglich alternative Fahrtrouten zu nutzen", so ein Stadtsprecher.

In der Zeit der Sperrung ist die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke gewährleistet.

Bauarbeiten finden im Mehr-Schicht-Betrieb statt

Die Brücke über den Bahngleisen wird seit 2019 erneuert.
Die Brücke über den Bahngleisen wird seit 2019 erneuert.  © Maik Börner

Die Bauarbeiten sind nicht nur für Autofahrer mit Behinderungen und Einschränkungen verbunden, sondern auch für Bahnfahrer. Während Einhub und Montage der Träger werden nämlich auch alle Gleise der Bahnstrecken Dresden/Werdau und Chemnitz/Aue, die unter der Brücke entlang führen, gesperrt.

Für den Einhub der 30-Tonnen-Träger sind zwei Mobilkräne, geplant sind zwei 100-Tonnen-Kräne, im Einsatz. Zuvor werden in den Trägern alle nötigen Leitungen montiert und mit einer Kappenschalung komplettiert.

Da die Arbeiten sehr umfangreich sind, wird während der Sperrpause an der Baustelle im Mehr-Schicht-Betrieb, also rund um die Uhr gearbeitet. Dadurch kann es auch am Wochenende und nachts zu Lärmbelästigungen kommen.

An der Brücke wird seit knapp zwei Jahren gearbeitet. Start der Vorarbeiten war im März 2019, der offizielle Baubeginn erfolgte dann ein halbes Jahr später (TAG24 berichtete). Im Sommer 2020 wurde schon die landwärtige Fahrbahn fertiggestellt und in Betrieb genommen. Der Brückenbau soll im November abgeschlossen werden.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0