Mehrere Fahrräder bei Kellereinbrüchen am Wochenende in Chemnitz gestohlen

Chemnitz - Am Sonntag kam es in Chemnitz gleich zu mehreren Kellereinbrüchen in den Stadtteilen Helbersdorf, Sonnenberg und Altendorf.

Die Polizei wurde am Wochenende zu mehreren Kellereinbrüchen gerufen. (Symbolbild)
Die Polizei wurde am Wochenende zu mehreren Kellereinbrüchen gerufen. (Symbolbild)  © 123RF/Ruediger Rebmann

Wie die Polizei mitteilt, hatten es die Langfinger dabei vor allem auf Fahrräder abgesehen. Insgesamt belaufen sich Stehl- und Sachschaden auf mindestens 2300 Euro.

In der Paul-Bertz-Straße waren Einbrecher am Wochenende in sieben Kellerverschläge eines Wohnblocks eingedrungen.

Aus einem wurde ein graues Mountainbike "Rockrider" im Wert von einigen Hundert Euro gestohlen. Ein weiteres Fahrrad demontierten die Eindringlinge im Keller, ließen es aber bis auf einige Anbauteile zurück.

Zwischen der Silvesternacht und Sonntag waren zudem Diebe in der Zietenstraße zugange und öffneten gewaltsam fünf Kellerabteile in einem Mehrfamilienhaus.

Nach ersten Erkenntnissen verschwanden die Täter mit einem in einer schwarzen Tasche verpackten Klappfahrrad im Wert von etwa 50 Euro.

Zwei weitere Fahrräder waren in der Wechselburger Straße gestohlen worden. Der Tatzeitraum erstreckt sich hierbei über die zurückliegenden Monate.

Aus dem Mehrfamilienhaus verschwanden ein weißes "Cube Cross" sowie ein weiß-neongrünes "Ghost" im Gesamtwert von rund 1600 Euro.

Titelfoto: 123RF/Ruediger Rebmann

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0