A4 und A72: Polizei lässt Rasern keine Chance

Chemnitz - Schneller, als die Polizei erlaubt! Bei einem Blitz-Marathon am Sonntag haben Chemnitzer Beamte auf der A72 genau 141 und auf der A4 weitere 217 Raser erwischt. 
Bei einem Blitz-Marathon am Sonntag haben Chemnitzer Beamte auf der A72 genau 141 und der A4 weitere 217 Raser erwischt. (Symbolbild) 
Bei einem Blitz-Marathon am Sonntag haben Chemnitzer Beamte auf der A72 genau 141 und der A4 weitere 217 Raser erwischt. (Symbolbild)  © DPA

Alle hatten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern überschritten. 

Für diese "Sonntagsfahrer" hagelt es jetzt Bußgeldbescheide, Punkte in Flensburg und Fahrverbote.

Auf der A72 durchbrach zwischen Chemnitz-Rottluff und dem Kreuz Chemnitz ein Pkw mit satten 173 Stundenkilometern die Lichtschranken. 

Der Fahrer muss seinen Führerschein für zwei Monate abgeben und 440 Euro Bußgeld berappen. 

Zwei Punkte in der Verkehrssünder-Datei kommen noch hinzu. 

Noch eiliger hatte es ein Mann auf der A4 zwischen dem Kreuz Chemnitz und der Ausfahrt Chemnitz-Mitte.

Er ging den Fahndern mit 179 Stundenkilometern ins Netz. Drei Monate Fahrverbot, 600 Euro Strafe und zwei Punkte. 

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0