Jazz-Konzert in der Innenstadt: Etwas Party darf trotz Corona schon sein

Chemnitz - Da war doch mal was los: Am Samstagnachmittag begaben sich nicht wenige Menschen ins Zentrum, um bei Temperaturen um die 28 Grad Gastro- und Biergartenatmosphäre zu genießen.

Das ist mal Live-Musik: Michael Schreinert spielt bei "City Jazz & Friends" Saxofon für die Café-Gäste.
Das ist mal Live-Musik: Michael Schreinert spielt bei "City Jazz & Friends" Saxofon für die Café-Gäste.  © Sven Gleisberg

Im Bereich der Inneren Klosterstraße sorgte "City Jazz & Friends" für Stimmung. 

Bei der am letzten Wochenende gestarteten Aktion gehen Musiker auf Pandemiezeit-gerechte Tuchfühlung mit dem Publikum, die nächste Ausgabe soll am 11. Juli stattfinden.

Bei den Biergärten vor dem Luxor sah es am Nachmittag noch etwas leerer aus. 

Doch es gab nach der Eröffnung der Außenanlagen des Clubs "Satir" um 15 Uhr auch eine heftige Regenhusche. 

"Bislang wurde unser Biergartenkonzept eigentlich recht gut angenommen", sagt Chef Robert Lorenz (42).

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0