Chemnitz: Darum prügelte eine Gruppe Jugendlicher auf einen 17-Jährigen ein

Chemnitz - Weil ein Jugendlicher sich weigerte, einer Gruppe Gleichaltriger sein Basecap zu geben, schlugen diese auf ihn ein. Weit kamen sie damit aber nicht und wurden von der Polizei gefasst.

Die Polizei konnte einen Teil der Täter bereits fassen.
Die Polizei konnte einen Teil der Täter bereits fassen.  © mago/Westend61

Am Mittwoch wurde ein 17-Jähriger von mehreren Jugendlichen im Linienbus angesprochen und dazu aufgefordert, ihnen sein Basecap zu geben. Doch dieser weigerte sich und stieg im Ortsteil Altendorf aus dem Bus.

Als er die Limbacher Straße überquerte, bemerkte er schließlich, dass ihn die Gruppe einkreiste und schlugen ihn zusammen. Zudem nahmen sie dem Jungen letztlich sein Basecap im Wert von etwa 15 Euro ab.

Der Jugendliche flüchtete leicht verletzt und informierte die Polizei.

Während der Anzeigenaufnahme erkannte er in Tatortnähe plötzlich zwei der sieben Personen (13 und 14) auf der Straße wieder. Im Zuge der Ermittlungen schnappten die Polizisten einen weiteren Tatverdächtigen (15).

Das Trio wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen an die jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen.

Titelfoto: imago/Westend61

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0