Jeden Abend ein neues Motiv am Dorint-Hotel

Chemnitz - Im Dorint-Hotel bleiben die Zimmer-Lichter trotz Corona an - zumindest ausgewählte. Jeden Abend präsentiert das bekannte City-Hochhaus ein neues Motiv, das den Chemnitzern Mut machen soll. Was als Eintagsfliege begann, soll nun fortgeführt werden.

Das Dorint-Hotel will den Chemnitzern in Corona-Zeiten zum Tagesausklang ein Lächeln ins Gesicht zaubern.
Das Dorint-Hotel will den Chemnitzern in Corona-Zeiten zum Tagesausklang ein Lächeln ins Gesicht zaubern.  © Stefan Graf

"Es ist ein Gruß an unsere Chemnitzer und eine Botschaft zum Durchhalten", erklärt Hoteldirektor Oliver Walzer. 

Ein Mutmacher zum Ende des Tages sozusagen. Obwohl bereits zu Ostern das erste Motiv "eingeschaltet" wurde, wusste der Chef lange Zeit nichts von der Aktion. 

"Azubis und Mitarbeiter haben sich das ausgedacht." Die Umsetzung läuft manuell und ist aufwendig. Kurz nach 22 Uhr marschiert ein Mitarbeiter von Zimmer zu Zimmer und knipst die entsprechende Beleuchtung an und gegen Mitternacht wieder aus. 

Zu sehen gab es bereits Herz, Osterei, Tulpe, Smiley, Haus und Cocktail-Glas. Das Hotel freut sich über großen Zuspruch.

Wie lange es noch Hotel-Grüße für die Chemnitzer gibt, steht in den Sternen. 

"Es ist gar nicht so einfach, sich ständig neue Motive auszudenken, die auch funktionieren", verrät eine Mitarbeiterin.

Titelfoto: Stefan Graf

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0