Einbrüche am Winterwochenende in Chemnitz: Hoher Sachschaden an Schule

Chemnitz - Am ersten Wochenende des neuen Jahres kam es in Chemnitz zu Einbrüchen in einer Schule mit erheblichem Sachschaden sowie in eine Wohnung. In Roßwein wurden Einbrüche in einer Gartenanlage verübt.

Im Chemnitzer Ortsteil Schönau drangen Einbrecher gewaltsam in eine Schule in der Guerickestraße ein.
Im Chemnitzer Ortsteil Schönau drangen Einbrecher gewaltsam in eine Schule in der Guerickestraße ein.  © Harry Härtel

Im Chemnitzer Ortsteil Schönau drangen Einbrecher gewaltsam in eine Schule in der Guerickestraße ein. Dabei hebelten sie ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt ins Gebäude.

Wie die Polizei mitteilte, brachen sie im Inneren insgesamt elf weitere Zimmertüren auf und suchten offenbar nach Wertsachen.

Einer ersten Einschätzung nach stahlen die Täter mindestens einen Laptop. Abschließende Angaben zu gestohlenen Gegenständen stehen noch aus. Der Sachschaden wurde indes auf rund 24.000 Euro beziffert.

Einen weiteren Einbruch gab es auf dem Kaßberg. Hier drangen Täter auf noch ungeklärte Art und Weise in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Ulmenstraße ein. Aus dieser stahlen sie anschließend einen Computer, ein Tablet sowie eine Musikbox.

Angaben zum Wert der gestohlenen Gegenstände liegen noch nicht vor. Sachschaden entstand ersten Erkenntnissen nach nicht.

Gibt es einen möglichen Zusammenhang bei Einbrüchen in Gartenanlage in Roßheim?

Und auch in Roßwein gab es bereits in der Nacht zum Samstag einen Einbruch in zwei Lauben einer Gartenanlage an der Etzdorfer Straße. Dabei wurden jeweils die Türen zu den Gartenhäusern aufgehebelt. Die Täter drangen auch in die angrenzenden Schuppen ein.

Letztlich stahlen die Täter diverse Elektrowerkzeuge, Kabeltrommeln und Kleinwerkzeuge im Gesamtwert von rund 7000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro.

Mehrere Gartenlauben waren auch in einer Sparte in der Straße Hartenberg Ziel von Einbrechern. Sie hatten ebenfalls die Türen aufgebrochen und Elektrowerkzeuge sowie Getränke im Gesamtwert von rund 400 Euro gestohlen. Hier verschwanden auch zwei Schubkarren, mit denen das Diebesgut womöglich abtransportiert wurde.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Einbruchsdiebstahls aufgenommen und prüft auch, ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0