Chemnitz: Freibad-Besucherzahlen drastisch zurückgegangen

Chemnitz - Die Freibad-Saison ist beendet - und die Jahresbilanz fällt erwartungsgemäß trüb aus. Mit insgesamt 58.200 Gästen hat sich die Besucherzahl fast halbiert!

Nix los! Im Freibad Gablenz hatten Helena (15, l.) und Luna (11) Ende Juli besonders viel Platz zum Planschen.
Nix los! Im Freibad Gablenz hatten Helena (15, l.) und Luna (11) Ende Juli besonders viel Platz zum Planschen.  © Kristin Schmidt

"Die Bilanz der diesjährigen Freibadsaison fiel aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie, aber auch wegen der Witterungslage wesentlich geringer aus als im Vorjahr mit insgesamt 108.000 Besuchern", teilt die Stadt mit. 

Spitzenreiter war das Freibad Gablenz mit 24.300 Besuchern, gefolgt von Wittgensdorf (23.400) und Einsiedel (10.500). 

Während in den regnerischen Monaten Juni und Juli nur insgesamt 25.300 Besucher kamen, waren es im August immerhin 32.700.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz: