Wann öffnen die Chemnitzer Freibäder?

Chemnitz - Die Eröffnungstermine für die Chemnitzer Freibäder stehen: Am 30. Mai öffnen die Freibäder in Gablenz und Wittgensdorf. Einsiedel folgt am 6. Juni. Das Bernsdorfer Freibad bleibt wegen der Bauarbeiten für das neue Allwetterbad in dieser Saison zu. Eine Alternative am Stadtrand ist das Neukirchner Freibad, das spätestens am 1. Juni Badegäste empfängt.

Thomas Sprunk (50) will das Freibad Neukirchen ab Juni täglich 10 bis 20 Uhr öffnen, für Frühschwimmer zusätzlich wochentags 8 bis 9 Uhr.
Thomas Sprunk (50) will das Freibad Neukirchen ab Juni täglich 10 bis 20 Uhr öffnen, für Frühschwimmer zusätzlich wochentags 8 bis 9 Uhr.  © Georg Ulrich Dostmann

Die alljährlichen Vorbereitungen für die Badesaison liefen schon lange. Jetzt müssen noch die Corona-Hygienekonzepte abgestimmt werden, bevor es losgehen kann. 

Vorab teilte die Stadt mit: "Besucherzahlen werden durch Erfassung in den Badeingängen begrenzt, bestimmte Abstandsregelungen innerhalb der Aufenthaltsbereiche oder den Badkiosken vorgeschrieben."

Weil der Zutritt nicht immer garantiert werden kann, gibt es dieses Jahr keine Saisonkarten. Auch der Verleih von Liegen und Sportgeräten ist gestrichen.

Im Freibad Neukirchen entscheidet Betreiber Thomas Sprunk (50) je nach Wetterlage, wann der Startschuss fällt: "Maximal 1000 Gäste dürfen ins Bad, was 15 Quadratmetern Liegefläche pro Person entspricht. Ins Schwimmerbecken dürfen 90 Badegäste gleichzeitig, ins Nichtschwimmerbecken 80."

Ildiko Harnack (41) schrubbt im Freibad Wittgensdorf den Beckenrand blitzblank.
Ildiko Harnack (41) schrubbt im Freibad Wittgensdorf den Beckenrand blitzblank.  © Ralph Kunz

Die städtischen Freibäder haben täglich 11 bis 19 Uhr, ab Beginn der Sommerferien täglich 10 bis 20 Uhr geöffnet. 

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0