Trotz verwirrender Zahl beim Handelssterben: "Krise bleibt existenzgefährdend"

Chemnitz - Die Zahlen sind auf den ersten Blick irritierend: Die Zahl der Gewerbeabmeldungen rund um Chemnitz nahm im ersten Corona-Jahr 2020 deutlich ab.

IHK-Handelsexperte Bert Rothe (49) sagt: "Die Krise gefährdet viele Existenzen."
IHK-Handelsexperte Bert Rothe (49) sagt: "Die Krise gefährdet viele Existenzen."  © Uwe Meinhold

Das zeigt eine Statistik der Industrie- und Handelskammer Chemnitz. Doch die Zahlen sagen nicht die ganze Wahrheit, weiß IHK-Handelsexperte Bert Rothe (49): "Die Krise bleibt für viele Betriebe existenzgefährdend."

Das sagt die Statistik: Die Zahl der abgemeldeten Einzelhandelsbetriebe sank im Kammerbezirk von 1063 (2019) auf 893, in Chemnitz von 167 auf 155 und in Zwickau von 275 auf 215.

Gleichzeitig stieg die Zahl der Gewerbeanmeldungen in allen Bereichen. Bert Rothe glaubt, dass das Mehr an Anmeldungen auf Ummeldungen und Existenzgründungen durch Arbeitslose zurückgeht. "Auf der anderen Seite weiß ich, dass es vielen Betrieben schlecht geht. Aber viele warten noch ab, wie es weitergeht." Auch staatliche Hilfen verzögerten ein Handelssterben.

Jeden Tag riefen rund 100 verzweifelte Händler bei der IHK an. Neben Kritik an Corona-Maßnahmen im Einzelhandel schilderten sie eigene finanzielle Probleme oder beklagten die Dominanz des Onlinehandels.

Handel unter Druck: Auch in der Chemnitzer Sachsen-Allee warten die Händler händeringend auf Kunden.
Handel unter Druck: Auch in der Chemnitzer Sachsen-Allee warten die Händler händeringend auf Kunden.  © Haertelpress/Harry Härtel
Die Fußgängerzonen (hier Zwickau) sind in der Corona-Pandemie zwar leer, doch die Zahl der Ladenschließungen nimmt ab.
Die Fußgängerzonen (hier Zwickau) sind in der Corona-Pandemie zwar leer, doch die Zahl der Ladenschließungen nimmt ab.  © Kristin Schmidt

"Die Krise gefährdet viele Existenzen", sagt Bert Rothe. "Mancher opfert sogar seine Rücklagen für die Rente, um den eigenen Betrieb zu retten." Die "Click & Meet"-Ausnahmen holten "nicht annähernd die notwendigen Umsätze" rein.

Titelfoto: Kristin Schmidt/Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0