Hartz-IV-Lockerungen sollen Selbstständigen in Sachsen die Ängste nehmen

Chemnitz - Jeder zehnte Sachse ist selbstständig, viele davon gerieten durch den Lockdown in finanzielle Notlage. Bloß: Viele (Solo-)Selbstständige, Kleinunternehmer und Künstler beantragen kein Hartz-IV, obwohl die Hürden gesenkt wurden.

Lichtblick für alle, die jetzt nicht arbeiten können: Frank Vollgold (40) von der Bundesarbeitsagentur ruft Selbstständige auf, keine Scheu vor der Beantragung von Hartz-IV zu haben.
Lichtblick für alle, die jetzt nicht arbeiten können: Frank Vollgold (40) von der Bundesarbeitsagentur ruft Selbstständige auf, keine Scheu vor der Beantragung von Hartz-IV zu haben.  © Bildmontage: Steffen Füssel

Aktuell wurden im Dezember an 179.500 Sachsen im erwerbsfähigen Alter Grundsicherungsleistungen gezahlt. "Darunter sind auch Solo-Selbstständige, die wegen fehlender Aufträge oder vorübergehenden Schließungen bedürftig sind", sagt Frank Vollgold (40), Sprecher der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit in Chemnitz.

Doch im Vergleich zu Dezember 2019 sind es sachsenweit insgesamt 3034 weniger Hartz-IV-Empfänger. Viele wissen nicht, dass sie berechtigt sind. So werden derzeit in den ersten sechs Monaten Sparguthaben im Wert von 30.000 Euro (Partner: 60.000 Euro) bei der Vermögensprüfung nicht angerechnet.

Außerdem übernimmt das Jobcenter die Kosten für Unterkunft, Heizung und Nebenkosten, ohne dass Antragsteller in eine "angemessene" Wohnung (meist kleiner und damit günstiger) umziehen müssen.

Crash im Chemnitzer Zentrum: Honda knallt auf Geländer
Chemnitz Unfall Crash im Chemnitzer Zentrum: Honda knallt auf Geländer

Vollgold: "Diese beiden Regelungen wurden bis zum 31. März 2021 verlängert." Beantragt werden kann Grundsicherung seit Frühjahr 2020 zudem mit einem Kurzantrag - auch das ist neu.

Damit sie nach der Pandemie schnell wieder durchstarten können: Nicht nur Künstlern wird aktuell ein einfacherer Zugang zur Grundsicherung gewährt.
Damit sie nach der Pandemie schnell wieder durchstarten können: Nicht nur Künstlern wird aktuell ein einfacherer Zugang zur Grundsicherung gewährt.  © DPA/Picture Alliance

Außerdem wurde jetzt eine spezielle Service-Hotline für Selbstständige und Künstler geschaltet. Tel. 0800/45 55 521 (gebührenfrei).

Titelfoto: Bildmontage: Steffen Füssel

Mehr zum Thema Chemnitz: