Nicht mehr "oben ohne": Welche Chance haben Maskenverweigerer in Chemnitz?

Chemnitz - Seit Montag gilt in Sachsen Maskenpflicht beim Einkaufen sowie in Bus und Straßenbahn. Redakteur Bernd Rippert (59) testete ohne Maske, ob Verkäufer und CVAG-Fahrgäste auf die Einhaltung pochen.

"Stop!" Tadeus Kislovskij (59) lässt Redakteur Bernd Rippert (59) ohne Maske nicht in den Bioladen.
"Stop!" Tadeus Kislovskij (59) lässt Redakteur Bernd Rippert (59) ohne Maske nicht in den Bioladen.  © Maik Börner

Der erste Versuch ist einfach: In der Easy-Apotheke hält mich niemand auf, als ich ohne Maske eintrete. Mitarbeiterin Mandy Pfeil (44) bittet mich dann doch um Mundschutz, erklärt: "Heute sprechen wir die Kunden an, ab morgen kommt keiner mehr rein ohne Maske."

Bei Denns Biomarkt scheitert der Versuch ohne Maske an der Tür: "Stop!" ruft Security-Mitarbeiter Tadeus Kislovskij (59), hebt abweisend seine Hand. "Einige Kunden versuchen es ohne Schutz, die müssen wieder raus." 

Freundlich reagiert Stefanie Thieme (30) im Schuhhaus Antilope: "Herrenschuhe sind dort hinten - aber nur mit Maske." 

Die Verkäuferin setzt die Regel durch, obwohl sie selbst nicht viel davon hält: "Ich kann unter meiner Maske kaum atmen."

Maskenpflicht in vier Sprachen: Fotografenmeister Thomas Matschewsky (66) versteht da keinen Spaß.
Maskenpflicht in vier Sprachen: Fotografenmeister Thomas Matschewsky (66) versteht da keinen Spaß.  © Maik Börner

Im Fotostudio Hollywood blafft mich Fotografenmeister Thomas Matschewsky (66) noch in der Tür an: "Maske auf!" Er hatte schon am Vormittag Besuch vom Ordnungsamt: "Ich soll einen Hygieneplan aufschreiben, zum Beispiel mit dem Satz, dass ich Türklinken regelmäßig desinfiziere." Beim Fotografieren sieht Matschewsky von der Maskenpflicht ab: "Das macht bei Passbildern ja keinen Sinn."

In der Bäckerei Voigt warnt ein Schild "Zutritt nur mit Mundschutz". Als ich trotzdem ohne reingehe, zeigt eine Verkäuferin aufs Schild, sagt fast drohend: "Junger Mann!" In der Fleischerei Göhler hätte ich ohne Mundschutz einkaufen dürfen. Auf Nachfrage entschuldigt sich eine Verkäuferin: "Man versteht die Kunden mit Maske so schlecht."

Vielleicht kann ich "oben ohne" Bus fahren. Doch in der Linie 31 schaut mich eine Rentnerin (81) böse an: "Alle oder keiner", grummelt sie unter ihrem Tuch. Angelika Pavel (58) zeigt stolz ihre selbstgenähte Maske: "Schutz erwarte ich von allen."

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0