Das könnt Ihr am Sonntag in der Messe in Chemnitz erleben

Chemnitz - Der erste Sonnabend des Jahres bot gleich einen Messe-Dreier: Samstag fand in der Kulturmeile "Kraftwerk" die Anime-Messe statt, noch am heutigen Sonntag könnt Ihr Euch auf dem Messegelände Reise- und Fitness-Anregungen holen.

Sehen so aus wie ihre Idole: Die Cosplayerinnen Anne Brauner (23), Sarah Pöhland (20) und Emely Dämmrich (16, v.l.n.r).
Sehen so aus wie ihre Idole: Die Cosplayerinnen Anne Brauner (23), Sarah Pöhland (20) und Emely Dämmrich (16, v.l.n.r).  © Uwe Meinhold

Spaß am Verkleiden? Im "Kraftwerk" waren vor allem Cosplayer unterwegs, viele ahmten ihre japanischen Anime- und Manga-Helden nach. "Ich bin Kotori Minami aus ,Love Live!'", sagt die Chemnitzerin Sarah Pöhland (20). Ihre Freundin Emely Dämmrich (16) verkleidete sich als Amaimon, den elfenartigen Dämonen aus dem Manga "Blue Exorcist".

Macht so ein Cosplay-Kostüm viel Aufwand? "Wenn man um 10 Uhr auf der Messe sein möchte, dann sollte man schon um 6 Uhr aufstehen", so Emely. Die Anime-Messe fand 2019 zum zweiten Mal im "Kraftwerk" statt. Sie kam diesmal auf 500 Besucher, 200 mehr als 2018.

Das Doppelpack auf dem Messegelände könnt Ihr auch am Sonntag noch besuchen. Während man bei "Reisen & Caravaning" zum Beispiel Urlaubstipps und sächsische Wohnmobile von Carado findet, lohnt sich auch ein Abstecher zur Fitnessmesse "c-fit" (Messehalle 2).

Chemnitz: Freiberger Forscherin sucht Rohstoffe mit Drohnen
Chemnitz Freiberger Forscherin sucht Rohstoffe mit Drohnen

Während sich die Kleinen an der Kletterwand oder auf einem Spielplatz austoben können, winken Älteren Gratis-Massagen oder Fachberatungen.

"Wir präsentieren Elektro-Muskelstimulationen, diese helfen beim Abnehmen, Körperstraffung und Muskelaufbau", sagt Annekathrin Hempel (29) von der "EMS-Lounge" (Weststraße 40), die am 19. Januar neu eröffnet.

Hat seinen Lieblingsplatz auf der "c-fit" schon gefunden: Alexander (5) kraxelt an der Kletterwand des Kletterzentrums Chemnitz.
Hat seinen Lieblingsplatz auf der "c-fit" schon gefunden: Alexander (5) kraxelt an der Kletterwand des Kletterzentrums Chemnitz.  © Uwe Meinhold

Auch Extremhindernisläufer Jörg Eißmann (48) gibt Tipps. "Das OCR - ,Obstacle Course Racing' - bietet eigentlich einen recht einfachen Einstieg, auf Wettbewerben wird auch immer geholfen", so der OCR-Weltmeister. Er sucht derzeit Helfer, die ihn beim Aufbau seines Nachwuchs- und Trainingszentrums "Ostblock" unterstützen.

Höhepunkt auf der Fitnessmesse ist die "TeamChallenge" (11-14.30 Uhr), bei der Mannschaften sich in verschiedenen Disziplinen messen. Tageskarte "Reisen & Caravaning" und "c-fit": zusammen 7 Euro.

Geöffnet von 10 bis 18 Uhr.

Komfortable Weggefährten: Bei "Reisen & Caravaning" sind auch in Sachsen gefertigte Wohnmobile zu finden.
Komfortable Weggefährten: Bei "Reisen & Caravaning" sind auch in Sachsen gefertigte Wohnmobile zu finden.  © Uwe Meinhold
Nicht nur was zum Abhängen: Super-Sachse Jörg Eißmann (48) findet, dass jeder mal Extremhindernislauf ausprobieren kann.
Nicht nur was zum Abhängen: Super-Sachse Jörg Eißmann (48) findet, dass jeder mal Extremhindernislauf ausprobieren kann.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz: