175.400 Euro Fördergeld vom Bund! Das wird jetzt neu in der Chemnitzer Stadtbibliothek

Chemnitz - Die Chemnitzer Stadtbibliothek soll künftig einen großen Projektraum bekommen. Darin können Bürgerinnen und Bürger programmieren, experimentieren und Ideen entwickeln. 

In der Stadtbibliothek von Chemnitz soll ein neuer Projektraum entstehen. Für die Umsetzung stellt der Bund rund 175.000 Euro bereit (Archivbild).
In der Stadtbibliothek von Chemnitz soll ein neuer Projektraum entstehen. Für die Umsetzung stellt der Bund rund 175.000 Euro bereit (Archivbild).  © Uwe Meinhold

Für das Projekt "BibLab-C" (Bibliotheks-Labor-Chemnitz) soll in der Stadtbibliothek im TIETZ ein großer Projektraum mit drei Themenbereichen geschaffen werden. 

Die Bereiche werden in "Warnehmen", "Machen" und "Teilen" gegliedert. Dafür ist eine Dreiteilung des Raumes geplant.

Im Themenbereich "Wahrnehmen" soll es um die digitalen Angebote der Bibliothek gehen. 

Warnung vor heftigen Gewittern in Sachsen
Chemnitz Wetter Warnung vor heftigen Gewittern in Sachsen

Im Bereich "Machen" ist eine digitale Werkstatt sowie ein Soundlabor geplant. "Dort können die Besucherinnen und Besucher programmieren lernen und - mit digitalen Medien und Equipment - selbst kreativ tätig werden", so ein Stadtsprecher.

Beim Themenbereich "Teilen" sollen die Besucher über eigene Ideen diskutieren und sie anschließend verwirklichen.

Für die Umsetzung des Projektes gab es vom Bund 175.400 Euro Fördergeld. 

Das Geld kommt aus dem sächsischen Förderprogramm "hochdrei – Stadtbibliotheken verändern".

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz: