Revolutionär! Chemnitzer Student will die Gaming-Szene verändern

Chemnitz - William Schubert ist zwar erst 25 Jahre alt, jetzt aber schon eine echte Größe in der Tech-Branche: Von seiner Heimat aus möchte der Chemnitzer Student die Gaming-Szene verändern.

William Schubert (25) blickt hoffnungsfroh in die digitale Zukunft.
William Schubert (25) blickt hoffnungsfroh in die digitale Zukunft.  © Sven Gleisberg

Podcaster, YouTuber, Firmeninhaber und Student: William Schuberts Tag könnte gut und gern 48 Stunden haben. Vor vier Jahren gründete der gebürtige Erzgebirger seine Firma "dineXtion" (eine Komposition aus "digital", "next" und "Revolution").

Künftig möchte er lokale Unternehmen in Sachen Virtuelle Realität (VR) beraten. "Ich sehe enormes Potenzial in der VR - besonders im Bildungs- und Gaming-Bereich. Man kann völlig neue Perspektiven kennenlernen, Orte bereisen, die für den Normal-Sterblichen nicht erreichbar sind oder schwer greifbare Themen wie den Klimawandel anschaulicher darstellen. Das könnten sich auch Chemnitzer Museen zunutze machen."

Parallel dazu studiert er an der TU "Digitale Arbeit". "Dadurch, dass meine Arbeit hauptsächlich online stattfindet, kann ich mich dort niederlassen, wo es mir gefällt“, antwortet William auf die Frage, warum es ihn nicht in eine der Tech-Metropolen wie Stuttgart oder München verschlagen hat.

"Ich kann auch von Sachsen aus etwas in der VR-Branche erreichen", sagt er.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0