Zum Tag der Architektur darf geträumt werden: Zukunfts-Ideen fürs Fahrzeugmuseum

Chemnitz - Beim 25. Tag der Architektur stehen am kommenden Wochenende ungewöhnliche Bauwerke für einen Blick hinter die Kulissen offen. 

Architektin Annika Schätz (25) entwickelte für ihre Diplomarbeit eine Zukunftsvision für das Fahrzeugmuseum in der Zwickauer Straße.
Architektin Annika Schätz (25) entwickelte für ihre Diplomarbeit eine Zukunftsvision für das Fahrzeugmuseum in der Zwickauer Straße.  © Uwe Meinhold

Unter dem Motto "Ressource Architektur" führen Stadtplaner und Architekten durch besonders interessante und gelungene Gebäude - oder lassen die Besucher an Visionen einer künftigen Verwandlung teilhaben. 

Besonderen Charme hat eine Zukunftsidee der Chemnitzer Architektin Annika Schätz (25).

Sie widmete ihre Diplomarbeit der Umgestaltung der historischen Sterngarage Chemnitz an der Zwickauer Straße, in der das Museum für Sächsische Fahrzeuge beheimatet ist. 

Neben der Erweiterung des Museums und einem Anbau als repräsentatives Schaufenster in die Ausstellung kommt darin die Historie des Gebäudes zu neuen Ehren. 

"Die Idee ist, die alte Aufzuganlage für Fahrzeuge wieder zu reaktivieren und das Obergeschoss als Parkfläche für Oldtimer zu vermieten", so Annika Schätz. 

"An der Rückseite des Hauses könnte ein Fußweg als Museumspfad im Grünen bis zum Industriemuseum führen und beide Häuser verbinden." Ihre Zukunftsvision stellt die junge Architektin am Samstag zwischen 11 und 13 Uhr bei Rundgängen in der Zwickauer Straße 77 vor.

Das denkmalgeschützte Gebäude von 1928 ist eine der ältesten erhaltenen Hochgaragen.
Das denkmalgeschützte Gebäude von 1928 ist eine der ältesten erhaltenen Hochgaragen.  © Uwe Meinhold
Ein Werbe-Schriftzug an der Zwickauer Straße und ein Zusatzgebäude mit einem Museums-Schaufenster könnten den Museumsstandort aufwerten.
Ein Werbe-Schriftzug an der Zwickauer Straße und ein Zusatzgebäude mit einem Museums-Schaufenster könnten den Museumsstandort aufwerten.  © Visualisierung: Annika Schätz

Für Führungen in weiteren Objekten sind oft Voranmeldungen nötig. Kontakte und Informationen gibt es unter: www.tda2020.aksachsen.org

Titelfoto: Visualisierung: Annika Schätz

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0