Schöne Bescherung für Freunde auf vier Pfoten: Tiertafel sucht Spender

Chemnitz - Corona setzt dem Projekt "Tiertafel Pfotenhilfe" zu. Die Futterspenden nehmen ab, gleichzeitig gibt es mehr bedürftige Tierbesitzer.
Im Lager der Tiertafel Pfotenhilfe bunkern Sabine Köhn (54) und Jürgen Burkert (68) Futterspenden.
Im Lager der Tiertafel Pfotenhilfe bunkern Sabine Köhn (54) und Jürgen Burkert (68) Futterspenden.  © Uwe Meinhold

Deshalb bittet der Verein "Tier und Mensch" dringend um Spenden, verteilt 2020 noch zweimal und schenkt Kunden eine Weihnachtsüberraschung.

"Viele Privatpersonen kommen mit einer Wagenladung Tierfutter, um Gutes zu tun. Große Supermärkte und Unternehmen spenden nicht so viel", sagt der Vereinsvorsitzende Jürgen Burkert (68), der sich auch über den Sachschaden eines Einbruchsversuchs ärgern muss.

"Wer macht so was?" Trotz aller Widrigkeiten halten etwa 20 Ehrenamtler und er die Betreuung aufrecht und liefern auch an wenige Gehbehinderte aus.

Am Freitag und am 18. Dezember reicht die Tiertafel ab 13.30 Uhr in der Zietenstraße 66 Haustier-Futter und -Spielzeug durch ein Fenster.

Als Dank für Kunden soll es coronagerecht auch Stollen, Heißgetränke und kleine Geschenke als Weihnachtsfeier-Ersatz geben.

Spenden werden entgegengenommen. Infos und Hilfe: pfotenhilfe-chemnitz.de

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0