Hohe Waldbrandgefahr! Das müsst Ihr jetzt beachten

Chemnitz - Die anhaltende Trockenheit lässt in Sachsen die Waldbrandgefahr weiter steigen. Für die Stadt Chemnitz gilt inzwischen die Waldbrandgefahrenstufe 4. Das bedeutet hohe Gefahr. Das müsst Ihr jetzt beachten, wenn Ihr in den Wald gehen wollt.

Für die Stadt Chemnitz gilt inzwischen Waldbrandgefahrenstufe 4.
Für die Stadt Chemnitz gilt inzwischen Waldbrandgefahrenstufe 4.  © Niko Mutschmann

Auch wenn die Versuchung groß ist, bei der aktuellen Hitze in den schattigen Wäldern etwas Abkühlung zu suchen, sollte man bei hoher und sehr hoher Waldbrandgefahr (Stufe 4 und 5) die Waldgebiete zur eigenen Sicherheit zu meiden. "Sollte eine Wanderung trotzdem durch den Wald führen, sollten die Hauptwege nicht verlassen werden", empfiehlt die Behörde.

Offenes Feuer ist im Wald immer verboten, egal ob eine Waldbrandgefahr besteht oder nicht. Damit sind Rauchen, Grillen und Lagerfeuer generell untersagt. Feuer darf nur in einem Abstand von 100 Metern zum Waldrand entzündet werden. Wer dagegen verstößt begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einem Bußgeld rechnen.

Wer auf einem Waldparkplatz parkt, darf Zigaretten nur an vorgesehenen Stellen entsorgen, nicht aus dem Auto schnippen!

Die aktuelle Waldbrandgefahrenstufen für Sachsen.
Die aktuelle Waldbrandgefahrenstufen für Sachsen.  © Screenshot/Mais.de

Was tun wenn's brennt?

In Teilen vom Erzgebirge gilt von Warnstufe 3.
In Teilen vom Erzgebirge gilt von Warnstufe 3.  © André März

Wer in den Wald will, darf das nur zu Fuß, denn das Befahren von Waldwegen mit motorisierten Fahrzeugen ist ebenfalls verboten, da sich die trockene Vegetation schnell entzünden und so Brände verursachen kann. Zufahrtswege zum Wald dürfen nicht durch Fahrzeuge blockiert werden. Keinen Müll, jeglicher Art wie Plastik, Glas oder Flaschen im Wald zurücklassen!

Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Waldbrand, muss umgehend die Feuerwehr über den Notruf 112 informiert werden.

Nicht nur in Chemnitz besteht inzwischen die zweithöchste Gefahrenstufe, sondern auch im Landkreis Zwickau sowie in Teilen vom Vogtlandkreis und dem Landkreis Mittelsachsen. In den restlichen Teilen von Westsachsen gilt Stufe 3.

Erst am Samstag kam es bei Grünhainichen zu einem Schwelbrand in einem Waldstück. 

Titelfoto: Niko Mutschmann, Screenshot/Mais.de

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0