Wohin am Sonntag? Wir haben ein paar Tipps für Euch

Endlich wieder Sonntag! Also raus an die frische Luft und einen Ausflug gemacht. Wenn Ihr noch keine Idee habt, wo der Ausflug hingehen könnte, hätten wir ein paar Tipps für Euch.

Radtour nach Altzella

Claußnitz - Gästeführer Joachim Zwintzscher nimmt Euch mit auf große Radtour: Vom Museumsbahnhof Markersdorf-Taura (Hauptstraße 100) geht es über Altmittweida, Mittweida, Greifendorf, Roßwein und Schloss Nossen bis zum Kloster Altzella. Unterwegs gibt es jede Menge Informationen zu den Bauwerken und ihren Geschichten. Die Rückfahrt führt über Roßwein und Döbeln und von da aus mit der Bahn bis Mittweida. Die Streckenlänge beträgt rund 100 Kilometer. Treffpunkt ist um 9 Uhr. Die Teilnahme kostet 9 Euro.

Eine geführte Radtour führt Euch heute zum Kloster Altzella.
Eine geführte Radtour führt Euch heute zum Kloster Altzella.  © 123F/Cathy Yeulet

Besuch im Bergwerk

Annaberg-Buchholz - Im Erzgebirgsmuseum (Große Kirchgasse 16) bekommt Ihr einen Einblick in die Geschichte der Stadt Annaberg-Buchholz und des oberen Erzgebirges. Dabei steht natürlich der Bergbau im Mittelpunkt. Das Zinngießen, Klöppeln und Schnitzen kommen aber auch nicht zu kurz. Das Museum ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Um 11./12.30/14 und 15.30 Uhr finden Führungen im Besucherbergwerk "Im Gößner", im Hof des Museums statt.

Ab 11 Uhr könnt Ihr an Führungen durch das Besucherbergwerk "Im Gößner" teilnehmen.
Ab 11 Uhr könnt Ihr an Führungen durch das Besucherbergwerk "Im Gößner" teilnehmen.  © PR

Eröffnungstag in den Priesterhäusern

Zwickau - Die Priesterhäuser (Domhof 5) wenden sich in ihrer neuen Sonderausstellung der "Bergbautechnik der Wismut" zu. Anhand von Fotografien, Plänen Zeichnungen, Modellen und Filmen gibt es einen kleinen Einblick in die technischen Gerätschaften und Ausrüstungen. Dazu gibt es noch Modelle und Dioramen von Fahrzeugen der Wismut. Zum Eröffnungstag ist der Eintritt frei und Experten sind vor Ort und stehen für Fragen zur Verfügung. Das Museum ist ab 13 Uhr geöffnet.

Planeten, Sterne, Galaxien

Drebach - "Planeten, Sterne, Galaxie – eine Reise ins All" könnt Ihr in der Sternwarte Drebach (Milchstraße) erleben. Mit einem Space-Shuttle geht es unter anderem zum roten Planeten Mars, dem Gasriesen Jupiter und dem geheimnisvollen Saturn. Der Flug startet um 14 Uhr. Das "Reiseticket" gibt es für Erwachsene für 8 Euro, Schüler ab 16 Jahren zahlen 6 Euro, Kinder und Jugendliche 4 Euro.

Im Planetarium in Drebach könnt Ihr auf eine "Reise" durch das Weltall gehen.
Im Planetarium in Drebach könnt Ihr auf eine "Reise" durch das Weltall gehen.  © 123RF/ Vadim Sadovski

Puppentheater im Schloss

Chemnitz - Glück entsteht nicht durch Reichtum, sondern in uns. Wie das Glück ohne materielle Dinge entsteht, zeigt das Puppentheater Manuart im Wasserschloss Klaffenbach (Wasserschlossweg 6) anhand des Grimmschen Märchens "Hans im Glück". Die einstündige Vorstellung beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 8,90 Euro, ermäßigt 6,90 Euro.

Im Wasserschloss Klaffenbach gibt es heute Puppentheater.
Im Wasserschloss Klaffenbach gibt es heute Puppentheater.  © Uwe Meinhold

Marie Curie - Elemente des Lebens

Chemnitz - Die Wissenschaftlerin Marie Curie war eine ungewöhnliche Frau. Sie lebte für die Wissenschaft und musste sich am Ende des 19. Jahrhunderts gegen zahlreiche Widerstände durchsetzen. Der Film "Marie Curie - Elemente des Lebens" porträtiert diese ungewöhnliche Frau und ist gleichzeitig die Umsetzung einer experimentellen Graphic Novel. Wer sich das nicht entgehen lassen will, ist um 18.30 Uhr im Clubkino Siegmar (Zwickauer Straße 425) richtig. Tickets gibt's für 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Titelfoto: Uwe Meinhold, 123F/Cathy Yeulet, PR, 123RF/ Vadim Sadovski

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0