Noch nichts vor? Das könnt Ihr am letzten Sonntag im Juni machen

Wer noch keine Pläne für diesen Sonntag hat, ist hier genau richtig: Ob Sommerrodelbahn, Führung über den Sonnenberg oder Figurentheater auf der Küchwaldbühne, bei unseren Ausflugstipps ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag.

Rodelspaß im Sommer

Seiffen - 913 Meter purer Rodelspaß: Auf der Sommerrodelbahn in Seiffen (Bahnhofstraße 18b) geht es über neun Steilkurven ins Tal. Das Highlight dabei: Der 1,50 Meter Riesenjump. Die Rodelbahn ist ab 10 Uhr geöffnet. Die Einzelfahrt kostet 3 Euro, Kinder ab 8 Jahre zahlen 2 Euro, Kinder ab 5 Jahre 1 Euro.

Die Sommerrodelbahn in Seiffen ist geöffnet.
Die Sommerrodelbahn in Seiffen ist geöffnet.  © Tobias Arhelger/ 123 RF

Subkultur Sonnenberg

Chemnitz - Der Stadtteil Sonnenberg ist facettenreich wie kein anderer. Während der Führung "Subkultur, Sonnenberg, Stadion" wird ein Einblick in die lebendige Subkultur mit ihren Bars, Gemeinschaftsgärten, Galerien und Aquaponikanlagen gewährt. Die Führung endet mit einem Exkurs in die Sportgeschichte und der Besichtigung des Stadions an der Gellertstraße. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Bar "Lokomov" (Augustusburger Straße 102). Die Teilnahme kostet 13,80 Euro.

Blick auf den Sonnenberg
Blick auf den Sonnenberg  © Sven Gleisberg

Zu Besuch in Blockhausen

Mulda - Bei einer kleinen Wanderung Sägekunstwerke entdecken! In Blockhausen kein Problem. Auf dem Rundweg sind immer wieder Figurengruppen zu sehen (Eskimojagd Bären, Wikingerüberfall auf ein Dorf, Bison-Jagd und vieles mehr) und natürlich die Blockhäuser! Der Imbiss ist ab 11 Uhr geöffnet.

In Blockhausen gibt es besondere Sägekunstwerke zu sehen.
In Blockhausen gibt es besondere Sägekunstwerke zu sehen.  © Kristin Schmidt

Frerk, du Zwerg

Chemnitz - Frerk ist nicht besonders groß oder stark. Weil er öfters mal was auf den Kopf bekommt, ist er auch noch ängstlich. Von den anderen Kindern wird er gehänselt und "Zwerg" genannt. Eines Tages findet Frerk ein Ei und steckt es ein. In seiner schönen warmen Hosentasche brütet Frerk es aus: Dem Ei wächst ein Fell, es rumpelt und klimpert, und mit einem Mal nimmt Frerks geordnetes Leben wild und schwungvoll Fahrt auf. Wie die Geschichte von "Frerk, du Zwerg" nach dem Kinderbuch von Finn-Ole Heinrich ausgeht, erfahrt Ihr um 11 in der Aufführung des  Figurentheaters auf der Küchwaldbühne. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Das Stück "Frerk, du Zwerg" wird am Sonntagmittag auf der Küchwaldbühne gezeigt.
Das Stück "Frerk, du Zwerg" wird am Sonntagmittag auf der Küchwaldbühne gezeigt.  © Theater Chemnitz/ Dieter Wuschanski

Das Bad am Samstagabend

Rochlitz - Im Schloss Rochlitz (Sörnzinger Weg 1) könnt Ihr auf Zeitreise durch tausend Jahre Bädergeschichte gehen. Bei der Führung gibt es duftigen und anrüchigen Anekdoten, wobei auch das eine oder andere delikate Geheimnis der Vorfahren gelüftet wird. Die Führung beginnt um 18 Uhr. Die Teilnahme kostet 13,50 Euro. Es ist eine Anmeldung nötig unter Telefon 03737/492310.

Titelfoto: Theater Chemnitz/Dieter Wuschanski, Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0