Über diesen sächsischen Wegweiser lachen Passanten

Chemnitz - Wer kann das denn noch lesen? Die Schilder für den Hirschfänger-Rundweg in Grüna hängen verdammt hoch an einem vier Meter hohen Mast! Passanten lachen und die Stadt kann sich das auch nicht erklären.

Was steht da? Wanderer Enrico Neumann (50) liest die hoch aufgehängten Schilder mit dem Fernglas.
Was steht da? Wanderer Enrico Neumann (50) liest die hoch aufgehängten Schilder mit dem Fernglas.  © Ralph Kunz

Ein Spaziergänger hatte die ulkigen Schilder zuerst entdeckt und auf Twitter nachfragt: "Ist das ein Schildbürgerstreich?" 

Die Verwaltung konnte die Frage am Dienstag nicht beantworten - für die Orientierungsschilder sind ehrenamtliche Wanderwegewarte zuständig. Der zuständige Helfer sei aber nicht erreichbar.

TAG24 fragte einen Spaziergänger vor Ort. 

Enrico Neumann (50) musste lachen, zückte ein Fernglas, um die Schilder lesen zu können: "Erklären kann ich mir die Höhe auch nicht." 

Die Hinweise für den Hirschfänger-Rundweg sind in etwa vier Meter Höhe angebracht.
Die Hinweise für den Hirschfänger-Rundweg sind in etwa vier Meter Höhe angebracht.  © Ralph Kunz

Ortsrat Bernhard Herrmann (54, Grüne) nimmt sich der Sache an: "Ich werde herausfinden, warum das so ist."

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0