Mehrwertsteuer runter: Hier fallen jetzt die Preise!

Chemnitz - Jetzt wird das Leben billiger - zumindest vielerorts in Chemnitz. Eine Großzahl an Unternehmen gibt die seit Mittwoch geltende Mehrwertsteuer-Senkung an ihre Kunden weiter. Will heißen: Jetzt fallen die Preise! Einkaufsmärkte, Modeläden, Autohäusern ...

Fast 1000 Euro gespart dank Mehrwertsteuer: Gerstenberger-Verkäufer Carsten Mann (37) zeigt das alte und das neue Preisschild für einen Seat Ateca.
Fast 1000 Euro gespart dank Mehrwertsteuer: Gerstenberger-Verkäufer Carsten Mann (37) zeigt das alte und das neue Preisschild für einen Seat Ateca.  © Kristin Schmidt

Mode: C&A wirbt mit einem verdoppelten Rabatt auf sechs Prozent. Filialleiterin Steffi Sachse (51) im Roten Turm: "Zur Sicherheit sagen wir das jedem Kunden an der Kasse."

Discounter: Bei Rossmann hängen Zettel an den Regalen - es gibt drei Prozent auf alles. Auch Aldi wirbt mit "-3 % auf den Einkauf".

Hotels: Tino Eckhold (47, Biendo Hotel) kann bei tagesaktuellen Zimmerpreisen zwar kaum etwas machen. "Ehrlich gesagt sind wir auch froh, dass wir von den Einbußen ein bisschen aufholen." Immerhin: Das Frühstück im Hotel kostet 60 Cent weniger!

Busse und Bahnen: Der VMS verzichtet auf krumme Ticketkosten, verschiebt lieber die geplante Tariferhöhung auf Anfang 2021 (TAG24 berichtete).

Strom, Gas, Wasser: Eins Energie gibt die Steuersenkung 1:1 weiter an die Kunden. Eine Ablesung der Zähler sei nicht nötig.

Autos: Im Seat-Haus Gerstenberger sparen die Kunden Steuern beim Autokauf, Leasing oder in der Werkstatt. 

Anita Hahn (29) serviert im Turm-Brauhaus ein Bier für Nico Rothe (26) und einen Latte Macchiato für Sandra Haertel (29). Die Preise bleiben stabil.
Anita Hahn (29) serviert im Turm-Brauhaus ein Bier für Nico Rothe (26) und einen Latte Macchiato für Sandra Haertel (29). Die Preise bleiben stabil.  © Kristin Schmidt
Preissenkung bei C&A. Steffi Sachse (51, l.) und Heike Ullmann (45) stellen ein Schild auf.
Preissenkung bei C&A. Steffi Sachse (51, l.) und Heike Ullmann (45) stellen ein Schild auf.  © Kristin Schmidt

Im Chemnitz-Center macht "jeder Händler eigenen Preise", weiß Manager Thomas Stoyke (39). "Das ist jetzt eine gute Gelegenheit für Rabattaktionen."Hier ändert sich vorerst nichts: Turm-Brauhaus André Donath (55) die Mehrwertsteuersenkung nicht weiter: "Unsere Branche ist so sehr gebeutelt, da bitten wir um Verständnis."

Auch in Bäckereien bleiben die Brötchenpreise erstmal unverändert.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Wirtschaft:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0