Chemnitz: Das bedeutet die neue XXL-Kunst am Hochhaus

Chemnitz - 200 Quadratmeter Hoffnung für Chemnitz

Die Macher der XXL-Kunst: Germens-Modedesigner René König (46, v.l.), Künstler Michael Fischer-Art (51) und Bauunternehmer Kai Schmidt (54).
Die Macher der XXL-Kunst: Germens-Modedesigner René König (46, v.l.), Künstler Michael Fischer-Art (51) und Bauunternehmer Kai Schmidt (54).  © Maik Börner

Ein buntes Riesenposter schmückt seit Donnerstag das Hochhaus Brücken-/Ecke Bahnhofstraße. Der Kunst-Banner soll in Corona-Zeiten ein Zeichen für Solidarität setzen.

Hinter dem XXL-Plakat stehen Germens-Modedesigner René König (46) und Bauunternehmer Kai Schmidt (54). 

"Wir wollen den Zusammenhalt zeigen und stärken", sagt Schmidt. "Solidarität! Gemeinsam durch die Corona-Krise" steht auf dem Logo am Kopf des Banners. 

Es darf nach Rücksprache von jedem weiterverwendet werden. Entstanden ist das Plakat als Zeichnung von den Künstlern Michael Fischer-Art (51) und Kay "Leo" Leonhardt (54).

Das künstlerische Motiv wird das Modelabel Germens auf Poster, Shirts und weitere Artikel drucken. D

ieser sowie der Erlös aus dem Plakat mit über einem Dutzend Unterstützern soll Vereinen zugutekommen, die Corona-Betroffenen helfen. 

Das Riesenplakat hat eine Gesamtfläche von 200 Quadratmetern.
Das Riesenplakat hat eine Gesamtfläche von 200 Quadratmetern.  © Maik Börner
Am Donnerstag wurde es am Hochhaus Brücken-/Ecke Bahnhofstraße enthüllt.
Am Donnerstag wurde es am Hochhaus Brücken-/Ecke Bahnhofstraße enthüllt.  © Maik Börner
Ein Teil geht an die Niners Chemnitz.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0