Stuhlaktion auf dem Markt: Gastronomen protestieren gegen derzeitige Lage

Chemnitz/Zwickau - Verwunderte Blicke auf dem Chemnitzer Neumarkt: Hunderte leere Stühle stehen derzeit vor dem Rathaus.

In Zwickau haben Gastronomen ihre leeren Stühle auf den Hauptmarkt gestellt.
In Zwickau haben Gastronomen ihre leeren Stühle auf den Hauptmarkt gestellt.  © Ralph Köhler/propicture

Mit der Aktion "Leere Stühle" machen Gastronomen, Hoteliers und Veranstalter auf die schwere Lage ihrer Branche aufmerksam. Deutschlandweit wird in insgesamt 60 Städten am heutigen Freitag protestiert.

Seit Mitte März sind die Restaurants geschlossen, wann sie wieder öffnen dürfen, ist noch unklar. Großveranstaltungen sind sogar bis Ende August verboten.

In Chemnitz sind unter anderem das Turmbrauhaus, das Miramar, der Uferstrand und die Pelzmühle. Auch in Zwickau, Pirna und im Erzgebirge stellen Gastronomen ihre leeren Stühle zum Protest auf öffentliche Plätze.

Die nächste Stuhlaktion ist für den 1. Mai geplant.

Update, 11.45 Uhr: In Chemnitz beteiligen sich mehr als 50 Gastronomen und Hoteliers an der Aktion.

Update, 13 Uhr:  Die Gastronomen haben mit ihrem Protest für eine schrittweise Öffnung der Restaurants in Sachsen geworben. Das Gastgewerbe sei in der Lage, die notwendigen Hygieneregeln und Kontaktvorgaben strikt umzusetzen, erklärte der Hauptgeschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga, Axel Klein. Bei der "Leere Stühle"-Aktion auf dem Dresdner Altmarkt haben Gastwirte, Hoteliers und Veranstalter ihre Forderungen an Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) übergeben.

Die bisherigen Maßnahmen wie die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes und die befristete Senkung der Mehrwertsteuer auf sieben Prozent, die der Koalitionsausschuss beschlossen hat, seien ein "Hoffnungsschimmer" und ein "wichtiges Signal", so Dehoga-Hauptgeschäftsführer Axel Klein. Das reiche aber noch nicht aus, die Branche fordert einen Rettungsfond. "Ohne direkte Finanzhilfen werden es die meisten unserer Betriebe nicht schaffen", so Klein.

In Chemnitz sind mehr als 50 Gastronomen bei dem Protest dabei.
In Chemnitz sind mehr als 50 Gastronomen bei dem Protest dabei.  © Sven Gleisberg
Auch im Erzgebirge protestieren die Gastwirte mit leeren Stühlen.
Auch im Erzgebirge protestieren die Gastwirte mit leeren Stühlen.  © Thomas Fritzsch

Vergangenen Freitag wurden zum ersten Mal über tausend leere Stühle auf dem Dresdner Neumarkt platziert und eine Petition an den Sächsischen Landtag übergeben.

Titelfoto: Ralph Köhler/propicture

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0