Für Kulturhauptstadt 2025: Chemnitz bekommt über 65 Millionen Euro

Chemnitz - Die Stadt Chemnitz kann auf dem Weg zu Europas Kulturhauptstadt 2025 auf mehr als 65 Millionen Euro zurückgreifen.

Die Stadt Chemnitz bekommt über 65 Millionen Euro zur Umsetzung der Kulturhauptstadt 2025.
Die Stadt Chemnitz bekommt über 65 Millionen Euro zur Umsetzung der Kulturhauptstadt 2025.  © Kristin Schmidt

Für Programmplanung und -entwicklung, Projekte, Marketing- und Tourismusaktivitäten sowie die Entwicklung nachhaltiger Strukturen Stadt und Region stellen der Freistaat bis zu 20 Millionen Euro, der Bund 25 Millionen Euro und die Stadt mindestens 21,28 Millionen Euro bereit, wie Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch (55, CDU) am Dienstag in Dresden sagte.

Einer entsprechenden Vereinbarung habe das Kabinett in seiner Sitzung zugestimmt. Mindestens 30 Prozent der Landesmittel sollen danach in Investitionen fließen.

Für die regierungsinterne Koordination und die Zusammenarbeit mit Bund und Stadt wurde mit Staatssekretär Thomas Popp (59) ein Beauftragter des Freistaates für die Kulturhauptstadt ernannt.

Chemnitz: Mit Axtstielen beworfen! Heftige Auseinandersetzung in Chemnitz
Chemnitz Crime Mit Axtstielen beworfen! Heftige Auseinandersetzung in Chemnitz

Die Regierung will Chemnitz laut Klepsch "mit aller Kraft" auf dem Weg dahin begleiten und unterstützen. Für den Freistaat sei das "eine riesige Chance", sich international zu präsentieren und zu vernetzen. "Chemnitz wird, bildlich gesprochen, zur europäischen Bühne."

Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch (55, CDU) will Chemnitz "mit aller Kraft" auf dem Weg zur Kulturhauptstadt unterstützen.
Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch (55, CDU) will Chemnitz "mit aller Kraft" auf dem Weg zur Kulturhauptstadt unterstützen.  © Norbert Neumann

Sachsens drittgrößte Stadt hatte sich im Herbst 2020 im Ringen um den Titel als Kulturhauptstadt 2025 in der Endrunde gegen die vier Mitbewerber Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg durchgesetzt. Den zweiten Titelträger stellt Slowenien.

Titelfoto: Kristin Schmidt, Norbert Neumann

Mehr zum Thema Chemnitz2025: