MDR kooperiert mit Chemnitz als Kulturhauptstadt 2025

Chemnitz - Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) begleitet als Partner Chemnitz als Kulturhauptstadt 2025.

Kulturhauptstadt-Chef Christoph Dittrich (55, l.), Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) und MDR-Intendantin Karola Wille (62) unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung zur Kulturhauptstadt Europas.
Kulturhauptstadt-Chef Christoph Dittrich (55, l.), Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) und MDR-Intendantin Karola Wille (62) unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung zur Kulturhauptstadt Europas.  © Kristin Schmidt

Die Intendantin Karola Wille (62) und der Chemnitzer Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) unterzeichneten am Freitag eine Kooperationsvereinbarung.

Der MDR will schon ab 2022 kontinuierlich aus Chemnitz berichten und auch eine Multimedia-Plattform sowie ein Europa-Café als Treffpunkt einrichten.

Der Chemnitzer Stadtchef Schulze erhofft sich durch die Berichterstattung eine überregionale Aufmerksamkeit für die Kulturhauptstadt.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz2025: