Chemnitzer Freibäder bereiten sich auf den Saisonstart vor

Chemnitz - Der Geruch von Chlor vermischt sich mit dem Duft frischer Farbe. Oben wird das Wittgensdorfer Schwimmbadhaus gestrichen. Unten wuselt ein Putz-Roboter durch das Becken. Am 5. Juni startet die Badesaison in Chemnitz.

Passt! Chlor- und PH-Werte sind im grünen - beziehungsweise rosa - Bereich.
Passt! Chlor- und PH-Werte sind im grünen - beziehungsweise rosa - Bereich.  © Uwe Meinhold

Die am Mittwoch vorgestellte neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates erlaubt ab nächster Woche die Öffnung der Freibäder.

Bis die Verordnung schriftlich auf dem Tisch liegt, gibt's vom Rathaus aber noch kein grünes Licht: "Hierbei ist zu beachten, dass die Verordnung noch nicht abrufbar ist, sodass noch nicht endgültig feststeht, welche Rahmenparameter für die Öffnung in der Gesamtheit zu beachten sind."

Das Land hat bisher Hygienekonzept, Kontakterfassung und Corona-Tests als Vorschriften amtlich bekannt gemacht. Dass angebadet werden kann - unter welchen Bedingungen auch immer -, gilt jedoch praktisch als sicher.

Chemnitz: Chemnitzer Ballonfest kann wieder steigen
Chemnitz Kultur & Leute Chemnitzer Ballonfest kann wieder steigen

In den städtischen Freibädern Gablenz und Einsiedel sowie am Rabensteiner Stausee laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart auf Hochtouren, um sich auf eine Öffnung einzurichten.

Das Gablenzer Freibad ist unter anderem wegen seiner 72-Meter-Rutsche ein beliebter Ort zum Planschen.
Das Gablenzer Freibad ist unter anderem wegen seiner 72-Meter-Rutsche ein beliebter Ort zum Planschen.  © Uwe Meinhold

Zum Saisonstart soll es auch endlich Sommer werden

Das Freibad Wittgensdorf ist bereit für Gäste. Indes hält Jens Drechsel (35), Fachangestellter für Bäderbetriebe, mit einem Roboter das Beckens sauber.
Das Freibad Wittgensdorf ist bereit für Gäste. Indes hält Jens Drechsel (35), Fachangestellter für Bäderbetriebe, mit einem Roboter das Beckens sauber.  © Uwe Meinhold

In Wittgensdorf wurde das Wasser bereits Ende April ins Becken eingelassen, erzählt ein Mitarbeiter vor Ort. In der hoffnungsvollen Erwartung, schon früher in die Saison starten zu können, wie er sagt.

Jens Drechsel (35), Fachangestellter für Bäder, behält seither pH- und Chlorwerte im Auge. Mit einem großen Metallkoffer begibt er sich zum Beckenrand. Darin sind alle Utensilien enthalten, die er braucht - etwa Testtabletten, Messgerät und Plastikdosen. Die Prüfung ergibt: perfekter pH-Wert von 7,0. "Passt", ist Drechsel zufrieden.

Jetzt fehlen nur noch die Badegäste - und der Frühsommer.

Chemnitz: Mit fast 100 km/h durch 30er-Bereich: Polizei erwischt 700 Raser bei Kontrollen
Chemnitz Mit fast 100 km/h durch 30er-Bereich: Polizei erwischt 700 Raser bei Kontrollen

Wie praktisch: Pünktlich zur nächsten Woche sind Sonnenschein und Temperaturen über 20 Grad angekündigt! Gut möglich, dass die Inzidenz (Freitag: 33,3) dann sogar unter der Temperatur liegt ...

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz: