Chemnitzer Grüne zeigen: So fühlt es sich an, wenn man alt ist

Chemnitz - Thementag "Senioren" der Grünen: An der Chemnitzer Theaterstraße sprach Bundestagskandidatin Karola Köpferl (31) am Dienstag mit Passanten über die Daseinsfürsorge im Alter, über ÖPNV, Wohnen oder Pflege.

Schwierig: Im Beisein von Karola Köpferl (31, Grüne) versuchte René Taubert (57), mit einer Spezialbrille ein Kreuzworträtsel zu lösen.
Schwierig: Im Beisein von Karola Köpferl (31, Grüne) versuchte René Taubert (57), mit einer Spezialbrille ein Kreuzworträtsel zu lösen.  © Sven Gleisberg

Damit jüngere Chemnitzer spüren, was im Alter auf sie zukommt, konnten sie in einen "Altersanzug" schlüpfen - inklusive Brille für schlechtes Sehen, Wackelschuhe und Gewichte für schweres Gehen sowie Tremor-Handschuhe für zitternde Hände.

René Taubert (57) probierte es aus, löste mühsam Kreuzworträtsel und lief wackelig an Tischen vorbei.

Fazit: "Mit schweren Beinen könnte ich leben, das schlechte Sehen möchte ich nicht haben."

Fast blind und mit erschwerten Beinen erlebte René Taubert die Alltagshürden von Senioren.
Fast blind und mit erschwerten Beinen erlebte René Taubert die Alltagshürden von Senioren.  © Sven Gleisberg

"Jüngere sollten das öfter testen, um Empathie für Senioren zu entwickeln", so Taubert.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz: