Chemnitzer Oper wirbt für grenzenlose Liebe

Chemnitz - Kunterbunt warben die Theater Chemnitz am Montag für die Liebe.

Der Theaterplatz stand im Zeichen des "Tages gegen Homo-, Inter- und Transphobie".
Der Theaterplatz stand im Zeichen des "Tages gegen Homo-, Inter- und Transphobie".  © Ralph Kunz

Ein Plakat am Opernhaus verkündete in Regenbogenfarben den Slogan: "Liebe ist grenzenlos".

Damit nahmen die Theater am weltweiten "Tag gegen Homo-, Inter- und Transphobie" teil.

"Der weltweite Aktionstag setzt ein wichtiges Zeichen", sagt Generalintendant Christoph Dittrich (54).

Ein buntes Banner schmückte am Montag das Chemnitzer Opernhaus.
Ein buntes Banner schmückte am Montag das Chemnitzer Opernhaus.  © Ralph Kunz

"Es geht nicht nur um das Problem der Vorurteile dumpfer Stammtische, sondern auch um das oft Unterschwellige in unserem Alltag", so Dittrich.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz: