Chemnitzer Schlosskirche maroder als gedacht: Sanierungskosten explodieren!

Chemnitz - Die Chemnitzer Schlosskirche sollte bald in neuem Glanz erstrahlen - doch jetzt droht die Sanierung auf den letzten Metern zu scheitern. Denn das Mauerwerk ist maroder als erwartet, dazu kommen die explodierenden Kosten für Baumaterial. Es bleiben nur wenige Monate, um das fehlende Geld aufzutreiben.

Die Schlosskirche thront seit Jahrhunderten über Chemnitz - die Sanierung bereitet sie auf die nächsten Jahrhunderte vor.
Die Schlosskirche thront seit Jahrhunderten über Chemnitz - die Sanierung bereitet sie auf die nächsten Jahrhunderte vor.  © Ralph Kunz

Seit die Bau-Gerüste an der Ostseite der Kirche stehen, hört der Ärger nicht auf: Die Natursteine sind in unerwartet schlechtem Zustand, frühere Bau-Mängel tauchen auf, das Baumaterial wird plötzlich sündhaft teuer. "Diese Dinge waren nicht vorhersehbar", sagt Pfarramtsleiterin Gabriele Führer (59).

Die Sanierung der Kirchen-Mauern begann 2017, die ersten Abschnitte verliefen reibungslos. Doch jetzt fehlen aufgrund der unerwarteten Probleme 50.000 Euro. Eigentlich nur ein kleiner Teil des 1,5 Millionen-Euro-Projekts. Doch die Finanzplanung ist längst abgeschlossen, ein kurzfristiges Aufstocken des Betrags nicht möglich.

Das Problem betreffe die ganze Stadt: "Die Schlosskirche ist der Gründungsort von Chemnitz", sagt Pfarrerin Gabriele Führer. Hier entstand 1136 das Benediktiner-Kloster, aus dem die Stadt hervorging. Die Kirche wurde mit Chemnitzer Porphyrtuff-Stein gebaut. Das macht die Sanierung besonders schwierig, denn heute sind nur noch Restbestände dieses Steins übrig.

Pfarramtsleiterin Gabriele Führer (59) zeigt einen der Chemnitzer Porphyrtuff-Steine.
Pfarramtsleiterin Gabriele Führer (59) zeigt einen der Chemnitzer Porphyrtuff-Steine.  © Ralph Kunz
Ausgerechnet die Fassade des Altarraums bereitet jetzt große Probleme.
Ausgerechnet die Fassade des Altarraums bereitet jetzt große Probleme.  © Ralph Kunz

Die Kirchgemeinde hofft nun auf Spenden der Bürger. IBAN: DE06 3506 0190 1682 0090 94, Verwendungszweck: RT 0701 Sanierung Schlosskirche.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz: