Chemnitz: Heute wieder Streik im Nahverkehr

Chemnitz - Pendler und Nahverkehrsnutzer aufgepasst: Am Donnerstag ruft die Gewerkschaft ver.di zum Streik in Sachsen auf. Auch die CVAG ist betroffen.

Bereits Ende September wurde im Chemnitzer Nahverkehr gestreikt.
Bereits Ende September wurde im Chemnitzer Nahverkehr gestreikt.  © Kristin Schmidt

Wie die Gewerkschaft am Dienstag mitteilt, hatte die Arbeitgeberseite bei den aktuellen Verhandlungen am Montag ein Angebot vorgelegt, das diesen Namen nicht verdiene. 

"Es grenzt an Verhöhnung der Beschäftigten, wenn für Juli 2020 bis Februar 2021 eine Nullrunde angeboten wird und danach die Vergütungen um jährlich 1 Prozent (ab 01.03.21 und ab 01.03.22) steigen sollen. 

Mit einer weiteren Steigerung ab dem 01.03.23 um 1 Prozent und ab dem 01.07.23 um 1,2 Prozent meinen die Arbeitgeber tatsächlich, die Erwartungen der Beschäftigten zu erfüllen und deren Arbeitsleistung angemessen zu honorieren", so Gerd Doepelheuer, Verhandlungsführer und Fachbereichsleiter für den sächsischen Verkehrsbereich.

In Sachsen steht bei den Verhandlungen für die rund 5000 Beschäftigten im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auch eine Reduzierung der Wochenarbeitszeit von aktuell 39 auf 38 Stunden, eine spürbare Gehaltsanhebung und Sonderzahlungen für langjährig Beschäftigte im Fokus.

Bereits Ende September hatte die Gewerkschaft zum Streik im ÖPNV aufgerufen (TAG24 berichtete). 

Diese Auswirkungen hat der Warnstreik auf die CVAG

Update, 16.30 Uhr: Wie die CVAG am Dienstagnachmittag mitteilt, wird der Streik am Donnerstagmorgen etwa 4 Uhr beginnen und soll bis Mitternacht dauern. "Soweit bekannt, sind das Tochterunternehmen Euro Traffic Partner GmbH (ETP) und die beauftragten Subunternehmen der CVAG nicht betroffen", so eine CVAG-Sprecherin.

Folgende Linien können voraussichtlich bedient werden: 39, 42, 43, 46, 49, 56, 63, 69, 79, 82, 89, 93, 96, S91 sowie alle Nachtlinien. Auf den Linien 41 und 86 ist mit streikbedingtem Ausfall zu rechnen. "Alle weiteren Buslinien sowie alle Straßenbahnlinien der CVAG können während der Streiktätigkeit nicht bedient werden."

Am Donnerstag wird im sächsischen ÖPNV wieder gestreikt. Betroffen ist auch die CVAG.
Am Donnerstag wird im sächsischen ÖPNV wieder gestreikt. Betroffen ist auch die CVAG.  © Haertelpress

Kurzfristige Änderungen gibt das Unternehmen über die Verkehrsinformationen, Twitter, CVAGapp sowie über die Fahrgastinformationsanzeiger an den Haltestellen bekannt. Die CVAG-Service-Hotline 0371/2370333 ist am 15.10.2020 von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr besetzt. Das Mobilitätszentrum ist an diesem Tag ganztägig geschlossen,

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitzer Verkehrs-AG:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0