Zu teuer: Chemnitz plant kein 1-Euro-Ticket mehr!

Chemnitz - Das Thema 1-Euro-Ticket scheint vom Tisch zu sein.

Laut der jüngsten Erhebung zur Stadtmobilität nutzen nur elf Prozent der Chemnitzer Bus und Bahn.
Laut der jüngsten Erhebung zur Stadtmobilität nutzen nur elf Prozent der Chemnitzer Bus und Bahn.  © Uwe Meinhold

Ein Gutachten, das bereits 2019 in Auftrag gegeben wurde, zeigt 2021: Den günstigeren Fahrschein einzuführen, würde die Stadt jährlich bis zu 26 Millionen Euro kosten.

Ziel des Tickets wäre, neue Kunden für den ÖPNV zu gewinnen. Das Ingenieurbüro Systemberatung und Planung GmbH (ISUP, Dresden) kommt jedoch zu dem Entschluss, dass das Unterfangen durch eine reine Kostenreduzierung nicht zu erreichen sei.

Baubürgermeister Michael Stötzer (47, Grüne) erklärte, dass der ÖPNV Kunden gewinne, wenn er seine Attraktivität steigert. Dies habe der Vergleich mit anderen Städten gezeigt, die das 1-Euro-Ticket bereits eingeführt haben - etwa Wien. Vor allem, so das Gutachten, sei dort ein intensiver Ausbau des ÖPNV vorausgegangen.

Die Haltung zum 1-Euro-Ticket stößt auf Kritik bei Bernhard Herrmann (55), ebenfalls Grüner und wie Stötzer Mitglied im Mobilitätsausschuss: "Es kann nicht sein, dass es zu jedem Vorschlag im ÖPNV ein ,Nein' gibt, ohne dass Gegenvorschläge gemacht werden."

Baubürgermeister Michael Stötzer will Infrastruktur ausbauen

Baubürgermeister Michael Stötzer (47, Grüne) will mehr Kunden für den ÖPNV gewinnen.
Baubürgermeister Michael Stötzer (47, Grüne) will mehr Kunden für den ÖPNV gewinnen.  © Uwe Meinhold
Eine Monats-Fahrkarte kostet in Chemnitz derzeit fast 60 Euro.
Eine Monats-Fahrkarte kostet in Chemnitz derzeit fast 60 Euro.  © Uwe Meinhold

Bei den bisher abgelehnten Ideen habe es sich oft um Ansätze gehandelt, die sich in anderen Städten äußerst bewährt hätten. Herrmann sei dem Gutachten gegenüber misstrauisch und wolle auch das Thema 1-Euro-Ticket noch nicht ad acta legen.

Baubürgermeister Michael Stötzer plädiert indes für einen Kurs, der das Hauptaugenmerk jetzt auf den Ausbau der Infrastruktur legt.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitzer Verkehrs-AG:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0