Bis zu 5 Stunden Wartezeit! Lange Schlange vor Chemnitzer Corona-Ambulanz

Chemnitz - Seit Tagen ärgern sich Betroffene über lange Wartezeiten vor der Chemnitzer Corona-Ambulanz. Einige berichten, dass sie mehrere Stunden warten mussten!

Die Chemnitzer Corona-Ambulanz: Einige Betroffene berichten von mehreren Stunden Wartezeit.
Die Chemnitzer Corona-Ambulanz: Einige Betroffene berichten von mehreren Stunden Wartezeit.  © Haertelpress

Eine Chemnitzerin leidet seit einigen Tagen unter Halsschmerzen, Husten und Fieber. Ihr Hausarzt empfahl ihr, sich in der Corona-Ambulanz testen zu lassen. "Als ich ankam, sah ich eine lange Schlange", berichtete sie dem MDR. In der Schlange warteten nach ihrer Schätzung etwa 30 bis 40 Personen. 

Vorwärts ging es kaum: "Mir ist aufgefallen, dass die Schlange kaum kürzer wurde, beziehungsweise ich nur sehr selten ein paar Schritte nach vorne gehen konnte", sagte die Chemnitzerin. 

An einer zweiten Schlange, mit schätzungsweise 20 bis 40 Personen, hakte die Frau nach. "Alle erzählten von mindestens eineinhalb Stunden, aber die meisten von mehr." Eine Person berichtete sogar von bis zu fünf Stunden Wartezeit!

Über eine Stunde stand die Chemnitzerin in der Schlange, bemerkte dabei, wie es ihr immer schlechter ging. Irgendwann gab sie auf, lässt sich nun doch vom Hausarzt auf Corona testen.

Lange Wartezeiten bei Chemnitzer Corona-Ambulanz: Stadt kennt das Problem

Lange Schlangen vor der Corona-Ambulanz: Betroffene müssen teilweise mehrere Stunden warten, bis sie sich testen lassen können. (Archiv).
Lange Schlangen vor der Corona-Ambulanz: Betroffene müssen teilweise mehrere Stunden warten, bis sie sich testen lassen können. (Archiv).  © Kristin Schmidt

Der Stadt Chemnitz sind die langen Wartezeiten bekannt. Da die Kassenärztliche Vereinigung (KV) für die Chemnitzer Corona-Ambulanz zuständig ist, bat die Stadt die KV mehrfach, ihre Abläufe zu optimieren. 

Mittlerweile habe man das nicht medizinische Personal erhöht. Allerdings seien Wartezeiten weiterhin nicht zu vermeiden, sagte die Kassenärztliche Vereinigung dem MDR.

Aktuell können in der Corona-Ambulanz in der Messe etwa 120 bis 150 Tests pro Tag durchgeführt werden. 

Seit Anfang Oktober befindet sich die Corona-Ambulanz in der kleinen Messehalle (Halle 2). Patienten mit Symptomen können sich von Montag bis Freitag von 17 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis 12 Uhr testen lassen. Auch Patienten ohne Symptome können sich in einem ausgewählten Zeitraum auf Corona testen lassen.

Weitere Infos zur Corona-Ambulanz gibt's hier.

Titelfoto: Haertelpress, Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0