1,6 Promille! Polizei erwischt betrunkenen Scooter-Fahrer

Chemnitz - Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen auf dem Chemnitzer Kaßberg einen betrunkenen E-Scooter-Fahrer erwischt.

Am frühen Sonntagmorgen hat die Polizei einen betrunkenen Scooter-Fahrer (20) erwischt. Der Mann hatte 1,6 Promille intus. (Symbolbild)
Am frühen Sonntagmorgen hat die Polizei einen betrunkenen Scooter-Fahrer (20) erwischt. Der Mann hatte 1,6 Promille intus. (Symbolbild)  © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei Chemnitz mitteilte, hatten Beamte des Reviers Südwest den E-Scooter-Fahrer gegen 4.25 Uhr auf der Weststraße entdeckt. Der Mann (20) fiel durch seine unsichere Fahrweise auf.

Die Polizisten kontrollierten den 20-Jährigen und stellten dabei fest, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand.

"Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille", so ein Polizeisprecher.

Chemnitz: Zwei von drei Trinkbrunnen in Chemnitz schon wieder kaputt
Chemnitz Lokal Zwei von drei Trinkbrunnen in Chemnitz schon wieder kaputt

Der 20-Jährige erhielt eine entsprechende Anzeige.

In den vergangenen Wochen waren immer wieder betrunkene Scooter-Fahrer in Chemnitz aufgefallen. Ende Februar kontrollierte die Polizei unter anderem vier Fahrer, die zwischen 0,56 und 1,24 Promille intus hatte (TAG24 berichtete). Eine Woche zuvor wurde ein 24 Jahre alter Fahrer mit 1,42 Promille erwischt.

Für das Führen von Elektrofahrzeugen gilt ebenfalls die Promillegrenze für Kraftfahrzeuge. Diese liegt bei 0,5 Promille.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: