Attacke in der Chemnitzer City: Trio greift Jugendliche (15, 17) und Mann (32) an

Chemnitz - Polizeieinsatz auf der Chemnitzer Kneipenmeile!

Die Polizei musste am Samstagabend zur Inneren Klosterstraße ausrücken. (Archivbild)
Die Polizei musste am Samstagabend zur Inneren Klosterstraße ausrücken. (Archivbild)  © Uwe Meinhold

Am Samstagabend musste die Polizei gegen 21.30 Uhr zur Inneren Klosterstraße ausrücken. Vor einem Lokal war eine Gruppe von drei Jugendlichen in Streit geraten.

Als drei Passanten (15, 16, 17) den Streit bemerkten und schlichten wollten, schlugen die Unbekannten plötzlich auf den 15- und den 17-Jährigen ein.

"Als der 17-Jährige zu Boden ging, trat einer der Täter weiter auf ihn ein. Ein dabei zu Hilfe eilender Mann (32), der ebenfalls dort unterwegs war und das Geschehen bemerkt hatte, wurde ebenfalls geschlagen", so ein Sprecher der Polizei Chemnitz.

Die Angreifer flüchteten in Richtung Theaterstraße. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung, konnte die Polizei drei Personen, auf die Beschreibung des Trios passte, unweit des Tatorts stellen.

Es handelte sich um zwei Afghanen im Alter von 16 Jahren und 18 Jahren und einen Russen (16).

Die beiden Jugendlichen und der 32 Jahre alte Mann wurden bei der Attacke leicht verletzt. Sie wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0