Zigarettenautomat in Chemnitz gesprengt: Auch ein Auto wurde beschädigt

Chemnitz - Ein lauter Knall hat in der Nacht zu Samstag die Anwohner in Chemnitz-Hutholz aus dem Schlaf gerissen.

In Hutholz wurde ein Zigarettenautomat gesprengt. Vermutlich benutzten die Täter Böller.
In Hutholz wurde ein Zigarettenautomat gesprengt. Vermutlich benutzten die Täter Böller.  © Chempic

Der Automat, der in der Wolgograder Allee stand, wurde zwischen Freitagabend 22 Uhr und Samstagmorgen 5 Uhr vermutlich mit Böllern in die Luft gejagt.

Durch die Explosion wurde auch noch ein Auto beschädigt, das in der Nähe geparkt war.

"In der Folge gelangten die Täter an eine noch unbekannte Menge Bargeld und stahlen ebenso eine unbekannte Menge Zigarettenschachteln aus dem Automaten", so ein Polizeisprecher am Sonntag.

Chemnitz: Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz in der Stadt bleibt unter der 35
Chemnitz Lokal Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz in der Stadt bleibt unter der 35

Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht noch nicht fest.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Chempic

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: